Akzente durch hohe Pflanzgefäße – Design trifft Natur

Akzente durch hohe Pflanzgefäße - Pflanzgefäß im Eingangsbereich

Anzeige

Sowohl im Garten als auch in anderen Bereichen im und am Haus lassen sich tolle Akzente durch hohe Pflanzgefäße setzen.

Vor allem im Eingangsbereich werden gerne besondere Akzente durch hohe Pflanzgefäße gesetzt. Das hat nicht nur Platzgründe – schließlich ist es vor dem Hauseingang oftmals nicht sehr weitläufig – es hat auch optische Gründe. Besonders gut finde ich die Kombination aus einer klaren, modernen Form, aus eher kühlen und dezent wirkenden Materialien und Farben und der Natürlichkeit einer Pflanze, dem Farbenspiel von bunten Blättern und sich scheinbar unsortiert verzweigenden Ästen.

Akzente durch hohe Pflanzgefäße

Akzente durch hohe Pflanzgefäße

Mitten im Garten: Akzente durch hohe Pflanzgefäße

Nachdem ich die beiden rechteckigen Pflanzkübel aus pulverbeschichtetem Stahlblech zum Testen erhielt, wusste ich gleich, welche Pflanzen dort hineinkommen: Mein neuer Balkonpfirsich und eine kleine Waldheidelbeere. Beide Pflanzen stehen bei mir im Kübel und warteten regelrecht darauf, in Szene gesetzt zu werden. Die Pflanzkübel habe ich mit Einsatz bekommen, d.h. die Pflanzen könnten zwar direkt in den Kübel als Direktbepflanzung hinein, ich setze sie aber in den praktischen Einsatz. Die Heidelbeere bekommt sogar ein Bewässerungssystem, welches mir immer verrät, ob die Erde noch ausreichend feucht ist oder ob es Zeit ist zu gießen. Wirklich praktisch, vor allem im Sommer. Damit ist ein Austrocknen der Pflanze passé. In ihren neuen Kübeln werden mit Pfirsich und Heidelbeere hoffentlich eine schöne Naschernte bringen!

Pflanzgefäß mit Bewässerungssystem

Es ist natürlich Geschmackssache, ob lieber eine große, buschige Pflanze in einen solchen Topf kommen soll oder ob die Pflanze eher klein und schmal ist. Mir persönlich gefällt das umgekehrte Größenverhältnis: Der Kübel wirkt größer, wenn die Pflanze klein und zart ist.

Für die Fotos habe ich beide Stahlkübel mitten im Garten platziert und dabei festgestellt, dass sich ganz tolle Akzente durch hohe Pflanzgefäße mitten auf der Wiese oder in einem Beet ergeben. Besonders in Beeten mit niedriger Bepflanzung, bei Bodendeckern bspw., kann sich dadurch ein toller Effekt ergeben. Ich bin ganz begeistert. Seitdem wandern die Pflanzkübel im Garten umher und suchen sich ihren besten Platz. Lieber etwas beschattet unter dem Flieder oder doch eher zentral im Garten?

Das Material: Pflanzgefäße aus Stahlblech

Die Pflanzgefäße sind robust und wirken hochwertig. Das Material ist dazu geeignet, den Kübel das ganze Jahr über im Freien zu nutzen. Ob sich mit der Zeit Rostspuren zeigen, kann ich noch nicht beurteilen. Das kann aber auch schick aussehen – ich bin gespannt! Natürlich ist das Material auch für den Innenbereich sehr gut geeignet. In der Sonne erhitzt sich das Stahlblech recht stark. Man sollte dies ein bisschen im Blick behalten und vor allem beobachten, wie die Pflanzen auf die Hitze reagieren. Manche können das gut ab, andere dagegen wünschten sich ein bisschen Abkühlung im Schatten.

Pflanzgefäß aus Stahlblech Zink

 

Vielen Dank an Vivanno für die zur Verfügungstellung der Pflanzkübel.

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Lass mich wissen was du denkst!