Blütenendfäule an Tomaten: Kalziummangel

Blütenendfäule an Tomaten

Die Blütenendfäule an Tomaten erkennt man deutlich durch Faulstellen am unteren Ende der Früchte.

Das hatte ich auch noch nie! Meine schöne San Marzano Tomate auf dem Balkon hat die Blütenendfäule bekomen. Die unschöne Veränderung an den Früchten der Tomatenpflanze ist ein deutliches und vor allem sichtbares Zeichen für einen Kalziummangel. Betroffen sind Tomatenpflanzen, eher selten kommt die Blütenendfäule auch an Paprika oder Zucchini vor.

Blütenendfäule an Tomaten – nicht zu übersehen!

Sobald die Früchte beginnen zu wachsen, fallen wässrige Flecken am unteren Ende der Früchte auf. Mit dem Wachstum der Frucht wächst auch die Faulstelle mit und vergrößert sich schnell. Sie verfärbt sich braun bis schwarz und kann, je nach Form der Tomaten, etwas in die Frucht einsinken. Bei meinen länglichen San Marzano Tomaten ist die faule Stelle nicht eingwölbt, wie ihr auf den Fotos sehen könnt. Die betroffene Stelle trocknet irgendwann ein und verhärtet.

Die gute Nachricht: Schneidet man die Faulstelle großzügig ab, kann der Rest der Tomate problemlos verzehrt werden.

Blütenendfäule Tomaten Kalziummangel

Blütenendfäule

Dennoch: Schön und appetitlich ist anders. Die Blütenendfäule tritt nicht an allen Früchten auf, es kann auch sein dass nur einige Früchte einer Rispe betroffen sind, andere dagegen wachsen ganz normal. Es handelt sich auch nicht um eine Krankheit, wie bspw. einen Pilzbefall, sondern um einen Mangel an Kalzium, also eine sogenannte physiologische Störung der Pflanze.

Was passiert bei der Blütenendfäule und was kann man dagegen machen?

Kalzium ist beim Pflanzenwachstum dafür verantwortlich, dass die Zellen gut und gesund wachsen. Ohne den Pflanzennährstoff brechen die Zellwände zusammen und das Pflanzengewebe stirbt ab. Um dem Mangel an Kalzium entgegenzuwirken, sollten die Tomaten einen entsprechenden Dünger erhalten. Es gibt spezielle Tomatendünger oder man verwendet einen Magnesiumdünger.

Idealerweise sollte der Boden von vornherein entsprechend vorbereitet sein. Wenn die Blütenendfäule aber auftritt, kann nachgedüngt werden, damit sich weitere Früchte entsprechend gesund entwickeln. Wichtig ist außerdem eine ausreichende und gleichmäßige Bewässerung, da das Kalzium durch die Wasseraufnahme der Pflanze aufgenommen wird.

Neben der Zugabe von kalziumhaltigem Dünger muss darauf geachtet werden, dass der Boden nicht zu sauer ist und damit einen niedrigen pH-Wert hat. Denn dadurch kann die Pflanze die Kalziumzugabe nicht schnell genug aufnehmen und verwerten. Der Boden wird neutralisiert durch die Zugabe von Gartenkalk.

Die Blütenendfäule sieht also insgesamt schlimmer aus, als sie ist. Die Pflanze zeigt deutlich, was ihr fehlt und man kann bei richtiger Düngung die Ernte zumindest teilweise noch retten!

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.