Buchvorstellung: Das große Buch der Sprossen und Keime

Das große Buch der Sprossen und Keime ist ein Grundlagenwerk, welches ausführlich in Wort und Bild an die Thematik herangeht.

Das große Buch der Sprossen und Keime

Wie haltet ihr euch in der kalten Jahreszeit gesund, wenn der Gemüsegarten im Winterschlaf verharrt? Ich gönne mir gelegentlich frisch gezogene Sprossen von Alfalfa, Brokkoli oder Rettich. Die schmecken nicht nur knackig frisch, sondern liefern auch eine Menge wertvoller Inhaltsstoffe. Frisch gezogene Sprossen beinhalten u.a. Vitamin A, B 1 und 2, Biotin und Niacin. Ich finde es total faszinierend, dass man aus einer zarten Sprosse bereits den intensiven Geschmack herausschmecken kann, bspw. den von Rettich aus den entsprechenden Sprossen. Das bereichert zahlreiche Gerichte vor allem in der winterlichen Küche.

Lest hier mehr: Frische Sprossen ziehen

 

Das große Buch der Sprossen und Keime vermittelt aber nicht nur Geschichte, Heilnutzen und Charakteristika der einzelnen Sorten. Das Besondere an diesem Grundlagenwerk: Die Rezepte. Ein Großteil des Buchs befasst sich mit der Verarbeitung der Sprossen und Keime in unserer täglichen Nahrung. Eine umfassende Rezeptesammlung erwartet den Leser, der feststellen wird, dass man Sprossen weitaus vielseitiger verwenden kann als sie lediglich über einen Salat oder ein belegtes Brot zu streuen. Zugegeben, manche Rezepte, wie Gebackene Banane im „Bockshorn“ klingen etwas gewöhnungsbedürftig, andere dagegen, bspw. die Kichererbsen-Sesam-Paste oder das Leinsamensprossenmüsli hören sich wirklich lecker an!

Das große Buch der Sprossen und Keime - Rezepte

Sprossen und Keime – praxisnah

Neben der Theorie will man dann schließlich auch selber Sprossen und Keime gedeihen lassen, um die Rezepte nachzukochen. Auch hier liefert das Buch das passende Wissen und verdeutlicht: Sprossen und Keime lassen sich bestens im Haus ziehen! Wie das geht? Lest selbst in Das große Buch der Sprossen und Keime

Das große Buch der Sprossen und Keime

Rose-Marie Nöcker
Das große Buch der Sprossen und Keime

Mit vielen Rezepten

 

Das Buch ist erschienen im Heyne Verlag. Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.