Der Garten im Mai

Salat im Hochbeet - Der Garten im Mai

Ist das zu fassen? Wir sind bereits im Mai angekommen. Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht. Und doch überzeugt der Garten vehement davon, dass der Wonnemonat in vollem Gange ist.

Man kann ihnen fast beim Wachsen zusehen. Jeden Tag entdecke ich wieder etwas im Garten, was gestern scheinbar noch nicht da war. Die üppige Blüte der Obstbäume ist schon wieder vorbei. Jetzt sieht man überall die kleinen Knubbel, die in wenigen Wochen zu kleinen Birnen, Äpfeln oder Kirschen heranwachsen wollen.

Birnenblüte

Die Kräuter, die sich im Frühjahr langsam aus dem Winterschlaf reckten, zeigen sich in ihrer vollen Pracht. Thymian und Schnittlauch blühen um die Wette. Es duftet so herrlich, wenn man mit den Fingern durch die Blätter streicht. Man möchte sie am liebsten gleich alle pflücken und ihren Duft einfangen. Es wird höchste Zeit für Kräutersträuße auf dem Tisch!Thymianblüte

 

Die Erdbeeren blühen auch bereits und die Früchte werden wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen. Ebenso legen sich Heidelbeeren und Himbeeren ordentlich ins Zeug. Die Feigen sind in kürzester Zeit schon so groß geworden, wirklich unglaublich!

Erdbeerblüte

Gemüse im Hochbeet

Im Hochbeet werden die Salate immer größer und das Zwiebellauch tanzt im Wind um die Wette. Der grüne Spargel wächst noch verhalten, dafür wird jede einzelne Stange mit vollem Genuss verzehrt. Ein paar Radieschen sind auch erntereif. Im Hochbeet ist noch Platz für ein oder zwei der vorgezogenen Pflanzen.

Spargel im Hochbeet

Radieschen Ernte

Im Gemüse-Kindergarten merkt man die Ungeduld schon sehr. Tomaten, Paprika, Chili, Aubergine, Tomatillo, Kürbis, Zucchini, … alle wollen endlich raus. Ob ich die Geduld noch aufbringen kann und bis nach den Eisheiligen zu warten? Mal sehen, vielleicht packt es mich ja doch schon früher. Das Wetter scheint sich endlich in Richtung Frühsommer gedreht zu haben. Hoffen wir, dass es keine späten Fröste mehr geben wird.

In diesem Sinne: Genießt den Mai. Genießt den Garten.

Allium Blüten Zierlauch

Lust auf Gartenpost?
Einmal im Monat verschicke ich meinen GRÜNELIEBE NEWSLETTER mit dem Neuesten vom Blog und meinen Gartentipps für den jeweiligen Monat.
Datenschutz

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

4 Antworten

  1. Eli sagt:

    Jetzt haben wir meine totale Lieblingszeit. Alles wächst und blüht. Einfach herrlich

  2. Inga sagt:

    So schön geschrieben! Mein Balkon und meine Fensterbänke quillen vor Töpfen mit Setzlingen von Tomaten, Paprika, Gurken, Zucchini und und und nur über.
    Ich habe meinen Mann gestern in den Gartenbaumarkt geschleppt und haben zufällig die EMSA Balkonkästen und Töpfe gekauft, ich bin ganz glücklich.
    Ich habe direkt umgepflanzt, am Sonntag ist das Hochbeet dran!

    Ich liebe diese Zeit!

    Ich schaue immer wieder gerne auf deinem Blog vorbei, nicht nur um mir Tipps abzuholen, sondern auch deine schönen Texte zu lesen.
    Vielen Dank!

    • Sandra sagt:

      Liebe Inga,
      ich danke dir so sehr für deine schönen Worte! Es freut mich sehr zu hören, dass meine Gartengeschichten und Tipps gut ankommen. Ich wünsche dir ganz viel Spaß und eine gute Ernte mit deinen Setzlingen. Das klingt wirklich prima.
      Liebe Grüße
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.