Deutsche Weine probieren und Weinentdecker werden!

Weine aus Deutschland

Anzeige

Die Aktion Weinentdecker werden findet jährlich in einigen großen Städten in ganz Deutschland statt.

Veranstaltet wird die Aktion, die vom 11. bis 27. September 2015 stattfindet, vom Deutschen Weininstitut. Wir wurde eingeladen, euch die Aktion vorzustellen und haben in diesem Zusammenhang an einer Beratung zu Weinen aus Deutschland in einem Kölner Weinfachhandel teilgenommen.

Weinentdecker werden

Weinberatung „Vielfalt der Burgunder“ – Weinkontor Lindenthal

Das Weinkontor Lindenthal ist ein Familienbetrieb und mit der dazugehörigen Weinagentur Piock & Co. eine wichtige Größe im Kölner Weingeschäft. Der Weinfachhandel ist spezialisiert auf Qualitätswein aus deutschen Anbauregionen. Michael Spernat ist gelernter Winzer und hat die Leitung des Einzelhandels inne. Die Begeisterung zum Thema Wein konnten wir bei der Beratung deutlich spüren.

Familie Spernat_Quelle Weinkontor Lindenthal

Familie Spernat
Quelle: Weinkontor Lindenthal

Panorama Weinkontor Lindenthal_Quelle Weinkontor Lindenthal

Panorama Weinkontor Lindenthal
Quelle: Weinkontor Lindenthal

Unter dem Motto „Vielfalt der Burgunder“ präsentiert das Weinkontor Lindenthal den Weinentdeckern deutsche Burgunderweine. Auch unsere Weinberatung drehte sich um die Rebsorte, die weit mehr zu bieten hat, als so Mancher denken würde.

Während der Beratung erfuhren wir die Unterschiede zwischen weißem und rotem Burgunder. Besonders beeindruckend fanden wir die Präsentation eines Blanc de Noir – einem Weißwein, der aus roten Beeren gekeltert wird. Das Weingut Meyer-Näkel aus dem Weinbaugebiet Ahr, in welchem Micheal Spernat auch seine Ausbildung zum Winzer machte, war das erste Weingut, welches aus den roten Burgundertrauben Weißwein kelterte. Die Bezeichnung Blanc de Noir war zu dieser Zeit noch nicht offiziell verankert, weshalb der Wein zunächst als Tafelwein angeboten wurde mit dem treffenden Namen Illusion. Heute ist der Blanc de Noir Illusion eine bekannte Größe und wird bei der Weinentdecker-Aktion unter der Kategorie „WeinEntdecker-Tipp für Neugierige“ angeboten.

Die Begeisterung von Michael Spernat spürte man förmlich, als er weiter über das Weingut Braunewell sprach. Das Weingut ist eine Art „Shooting Star“ aus Rheinhessen. Junge, dynamische Winzer keltern dort exzellente, fein abgestimmte Weine, die bereits im mittelpreisigen Segment starten. Das Weingut trifft genau die Philosophie des Weinkontor Lindenthal: Man muss die Handschrift des Winzers erkennen. Es geht nicht darum, ein alkoholisches Getränk zu verkaufen, welches lustig macht, sondern es geht um die Geschichte, die hinter dem Wein steckt und die Authentik des Winzers. Michael Spernat ist sehr darauf bedacht, eng mit Winzern zusammenzuarbeiten, wodurch auch bereits neue Kreationen entstanden sind, wie der Braunewell Weißburgunder, der vor allem für die gehobene Gastronomie in Köln entwickelt wurde. In Zusammenarbeit mit dem Weinkontor Lindenthal produziert das Weingut mittlerweile 2.500 Flaschen dieses Weißburgunders.

Für uns sehr interessant zu erfahren war, dass das Weinkontor Lindenthal ein Weingut danach auswählt, ob bereits die Basis die Handschrift des Winzers zeigt. Wenn die Basis stimmt, also der Literwein und der Gutswein, dann stimmt auch die Philsophie. Dann ist davon auszugehen, dass die höheren Qualitätsstufen (Ortswein, Lagenwein und Grand Cru) exzellente Weine bedeuten.

Wein aus der Pfalz

Weinentdecker werden! Die Vielfalt der Burgunder

Weinentdecker werden – Aus der Welt zurück nach Deutschland

Mein persönlicher Bezug zu Wein begann vor allem in Südafrika. Durch Reisen in die Weinregion rund um Stellenbosch in Südafrika bin ich bereits mehrfach in Kontakt mit südafrikanischen Weinen gekommen. Wenn ich heute im Weinhandel eine bestimmte Flasche eines mir bekannten Weingutes sehe, kommen sofort die Bilder wieder hoch und das Gefühl, welches man bei der Besichtigung des Weinkellers oder der Weinberge vor Ort hatte.

Deutsche Weine kannte ich vor allem aus dem familiären Umfeld aus Baden Württemberg. Der Besuch im Weinkontor Lindenthal hat darüber hinaus sehr neugierig darauf gemacht, mehr Wein aus dem eigenen Land zu probieren. Der teils fehlende persönliche Ortsbezug wurde durch die zahlreichen Geschichten über die Winzer und Weingüter während der Beratung eindrücklich wettgemacht.

Weinkontor Lindenthal

Weinkontor Lindenthal

So werdet ihr zum Weinentdecker!

Wie wird man denn nun zum Weinentdecker? Im Aktionszeitraum vom 11. bis 27. September 2015 könnt ihr in den Städten Hamburg, Berlin, Köln, München und Frankfurt eine Entdecker-Tour mitmachen. In anderen Städten gibt es bei zahlreichen Fachhändlern oder Restaurants spezielle Aktionen, um den Weinentdeckern Weine aus Deutschland näher zu bringen. Mehr als 200 Restaurants, Hotels und Weinhändler nehmen bereits zum vierten Mal daran teil und präsentieren die Vielfalt deutscher Weine.

Unser persönlicher Tipp: Im Weinkontor Lindenthal findet am 12. September die Aktion „Die Vielfalt der deutschen Burgunder“ statt mit Verkostung von Klassikern wie dem Grauburgunder bis hin zu Exoten wie dem Auxerrois.

Zahlreiche weitere Infos rund um den Deutschen Wein und um die Aktionen und Touren findet ihr auf der Online-Plattform Weinentdecker werden! des Deutschen Weininstituts. Dort könnt ihr euch auch für die Touren und Aktionen anmelden.

Außenansicht Weinkontor Lindenthal

Außenansicht Weinkontor Lindenthal

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

2 Antworten

  1. Marianne sagt:

    Hallo,
    Danke für den Tipp! Bin zu der Zeit gerade in Hamburg unterwegs und werde mir die dortigen Aktionen mal genauer ansehen.
    Gruß, Marianne

    • Sandra sagt:

      Hallo Marianne,
      das passt ja wunderbar! Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Entdecken und Genießen.
      Viele Grüße, Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.