Gänseblümchen-Limonade | Rezepte aus dem Garten

Gänseblümchenlimonade selbstgemacht aus Gänseblümchensirup

Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit einer selbstgemachten Gänseblümchen-Limonade?

Wenn ich auf der Terrasse sitze und auf die Wiese blicke, dann bin ich völlig hin- und hergerissen, ob ich nun den Rasenmäher hole und das schon wieder zu hoch gewordene Gras mähe oder ob ich einfach nur die hübschen weißen Gänseblümchen betrachten soll. Diesmal mache ich es anders: Erst werden die Gänseblümchen gepflückt und dann die Wiese gemäht. Denn so hübsch die Blümchen auch sind, etwas mehr Gras dürfte es schon sein. Und da in diesem Jahr unser Rasen einer Frischekur unterzogen wird, muss er auch regelmäßig gepflegt werden.

Gänseblümchen Tausendschön

Das soll aber nicht daran hindern, die Gänseblümchen anderweitig zu verwenden: Als hübscher Kranz in den Haaren, als Blumensträußchen auf dem Tisch oder eben als Gänseblümchen-Limonade.

Süße kleine Blümchen

Als Kind habt ihr doch bestimmt auch die weißen Blumen gegessen, oder? Oder zumindest die winzigen Blütenblätter abgezupft und er-liebt-mich-er-liebt-mich-nicht gespielt. Dass das Tausendschön, wie das Gänseblümchen auch genannt wird, sogar blutreinigend und harntreibend ist, und damit sogar als Heilkraut verwendet wird, ist vielen wahrscheinlich gar nicht bekannt.

Gänseblümchen sammeln für Gänseblümchensirup

Gänseblümchen-Sirup für die Limonade

Für die Frühjahrslimonade wird zunächst ein Sirup hergestellt. Dieser kann später auch zum Süßen von Tee oder anderen Getränken verwendet werden.

Für den Sirup benötigt man:

  • 2 Hände voll Gänseblümchen – mit Stiel und Blüte
  • 1/2 l Wasser
  • 300 g brauner Zucker

Die Gänseblümchen werden zunächst unter fließendem Wasser in einem Sieb gewaschen. Schließlich weiß man nicht, ob Nachbars Katze des Nachts über die Wiese geschlichen ist. Dann kommen die Blümchen in einen Topf oder ein verschließbares Glas und werden mit 1/2 l kochendem Wasser übergossen. Dieser Sud muss über Nacht durchziehen.

Gänseblümchensirup DIY

Am nächsten Tag wird die Flüssigkeit durch ein feines Tuch oder einen Kaffeefilter abgegossen und die Blümchen gut ausgedrückt.

Die Flüssigkeit in einen Topf gießen und mit dem Zucker so lange köcheln lassen, bis ein Sirup entsteht. Je länger ihr die Flüssigkeit köcheln lasst, desto zäher wird die Masse und eine Art Honig entsteht. Lasst es aber nicht zu lange köcheln, da die Masse sonst sehr fest und klebrig wird, wenn sie erkaltet.

Der Sirup kommt in fest verschließbare Gefäße oder Flaschen.

Gänseblümchenlimonade

Spritzige Limonade aus Gänseblümchen

Für die Limonade wird etwas von dem Sirup mit Mineralwasser aufgegossen. Die Menge muss man nach eigenem Geschmack abschätzen, da der Sirup sehr süß ist. Ein Spritzer frische Zitrone dazu – oder ein paar Blätter Zitronenmelisse – und schon habt ihr eine leckere Frühlingslimonade. Am besten schmeckt sie, wenn man dazu ein Blumenkränzchen aus Gänseblumen im Haar trägt und sie bei einem Picknick auf der Wiese genießt.

Gänseblümchen-Limonade Rezepte aus dem Garten

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Lass mich wissen was du denkst!