Gemüsesorten im Mietgarten

Fastenzeit

Auch wenn das Jahr gerade erst begonnen hat, sind bereits jetzt die Gemüsesorten im Mietgarten für die Saison 2013 bekannt gegeben worden.

Das Mietgartenunternehmen meine ernte sät oder pflanzt bereits über 20 verschiedene Sorten, bevor die Mieter ihre Gartenparzelle übernehmen. Die Saison im Gemüsegarten startet Ende April oder Anfang Mai – je nach Region – und traditionell erst nach den Eisheiligen.

Das sind die diesjährigen Gemüsesorten im Mietgarten – alphabetisch sortiert:

  • Blumen
  • Brokkoli
  • Buschbohnen
  • Gurke
  • Hokkaido-Kürbis
  • Kartoffeln
  • Kohlrabi
  • Kräuter
  • Mangold
  • Möhren
  • Pastinaken
  • Porree
  • Radieschen
  • Rote Bete
  • Rukola
  • Salate (Kopfsalat und Pflücksalat)
  • Sonnenblumen
  • Spinat
  • Weißkohl
  • Zucchini
  • Zuckererbsen
  • Zuckermais
  • Zwiebeln

Manche Sorten wie Kartoffeln und Zwiebeln werden in mehreren Reihen gesät, da der Bedarf hier in der Regel größer ist. Änderungen der Gemüsesorten im Mietgarten können bis kurz vor Saisonstart noch erfolgen und in anderen Regionen weicht der Anbauplan eventuell von den hier aufgelisteten Sorten ab. So hat der Hobbygärtner schon eine grobe Vorstellung, welche Gemüsesorten im Mietgarten auf einen warten. Zudem ermöglicht der Anbauplan bereits jetzt die Gemüsesorten für das Wunschbeet auszuwählen.

Gemüsesorten im Mietgarten – das Wunschbeet

Das Wunschbeet im Mietgarten ist etwa 1-2 m tief und erstreckt sich über die gesamte Parzellenbreite. Bei einer kleinen Gartenparzelle ist das ca. 2,5 m. Im doppelt so großen Familiengarten ist das ungefähr zweimal so breit. Für die Auswahl der Sorten sollte man Freilandsorten anpflanzen. D.h. Sorten, die extreme Wetterverhältnisse wie direkte Sonne, prasselnden Regen oder starken Wind aushalten. Tomaten bspw. sind sehr beliebte Sorten. Sie eignen sich aber nur bedingt, da Tomaten keinen Regen vertragen. Wer Tomaten anpflanzen möchte muss also für ein Regendach sorgen. Hier sind ein paar Ideen und Anregungen für die Sorten im Wunschbeet:

  • Physalis
  • Erdbeeren
  • Frühlingszwiebeln
  • Ausgefallene Salatsorten, wie Asia-Salat
  • Sellerie
  • Rettich
  • Fenchel

Tipp: Immer schön darauf achten, wer sich gut mit wem verträgt, damit die Ernte auch reichlich ausfällt! Und lieber weniger anpflanzen, damit jede Sorte genügend Platz hat sich gut und kräftig zu entwickeln.

Lass mich wissen was du denkst!