Lavendelrückschnitt im September – Mut wird belohnt!

Wenn die wunderbar duftenden Blüten verblühen wird es Zeit für einen kräftigen Lavendelrückschnitt im September.

Noch lange bevor der Herbst in den Winter übergeht ist ein mutiger Rückschnitt des Lavendels wichtig. Bis Ende September ist es ideal, denn dann haben die Pflanzen noch Zeit sich vor dem Frost zu erholen und den Winter gut zu überstehen. Aber warum denn ein mutiger Rückschnitt? Was hat es denn damit auf sich?

Lavendelrückschnitt im September Wie wird richtig geschnitten?

Den meisten ist sicher bekannt, dass man nach der ersten Blüte im Sommer diese abschneidet, um eine zweite Blüte anzuregen. Erst nach der zweiten Blüte sagt man, sollen die Pflanzen zurückgeschnitten werden. Sicher haben viele schonmal vom 1/3-Rückschnitt oder sogar 2/3-Rückschnitt bei Jungpflanzen gehört. Im Grunde ist das auch richtig, aber wer es genauer wissen will, dem empfehle ich unbedingt in den Beitrag von Berlingarten zu schauen, denn dort wird es ganz genau erklärt.

Was heißt denn nun Lavendelrückschnitt im September? Was genau ist zu tun?

In meinem Garten habe ich sowohl junge als auch ältere Lavendelpflanzen. Die jungen Pflanzen, die ich erst im Frühjahr gesetzt habe, sind prächtig gewachsen, nachdem ich sie vor den Katzen aus der Nachbarschaft geschützt habe. Erinnert ihr euch? Mein Lavendel war plötzlich ganz plattgedrückt und zerfleddert. Die Pflanzen haben sich im Laufe des Sommers gut erholt und sind kräftig gewachsen. Die Triebe sind weich, also noch nicht verholzt. Bei diesen Pflanzen ist der Rückschnitt recht einfach: Ich packe die jungen Triebe einfach wie ein Bündel zusammen und schneide um 2/3 zurück.

Lavendel schneiden bis ins Holz

Bei den älteren Pflanzen sieht es schon etwas anders aus. Diese sind im unteren Bereich bereits verholzt und die Pflanzen sind sehr groß geworden. Damit sie innen nicht verkahlen und die schön Form erhalten bleibt, halte ich mich an die Empfehlung in Xenias‘ Artikel: Es wird so tief geschnitten, dass gerade noch ein oder zwei grüne Blattpaare am Trieb übrigbleiben. Es dauert eine ganze Weile, bis die Lavendelpflanzen beschnitten sind und das Ergebnis ist erstmal nicht so schön. Aber ich denke es wird sich lohnen, denn die verholzten Stellen werden durch diesen mutigen Rückschnitt zurückgedrängt und es können tief unten an der Pflanze neue Triebe entstehen. Wenn es nun nicht zu verfrühten Nachtfrösten kommt, bin ich mir sicher, dass sich der mutige Lavendelrückschnitt lohnt und die Pflanzen im nächsten Frühjahr wieder kräftig austreiben.

Lavendel vor dem Rückschnitt

Lavendel vor dem Rückschnitt

Lavendel nach dem Rückschnitt

Lavendel nach dem Rückschnitt

Jetzt darf sich der Lavendel erholen. Eine weitere Pflege ist nicht notwendig. Da bleibt genug Zeit für andere Gartenarbeiten, die jetzt im Frühherbst anstehen!

 

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

6 Antworten

  1. Laura sagt:

    Hallo Sandra,

    danke für diesen wertvollen Tipp. Ich werde ihn sicher beherzigen und meinen Lavendel zurückschneiden. Oder meinst du es könnte für dieses Jahr schon zu spät sein? Es ist ja fast schon Oktober.

    Liebe Grüße, Laura

    • Sandra sagt:

      Liebe Laura,
      ich denke du kannst den Lavendel jetzt noch gut beschneiden. Kannst du einschätzen wie früh bei dir in der Gegend normalerweise Frost einsetzt? Ich wohne im Rheinland und hier ist das Beschneiden jetzt noch problemlos möglich (solange es keinen verfrühten Wintereinbruch gibt).
      Viele Grüße
      Sandra

  2. Doro sagt:

    Mein Lavendel blüht gerade ein zweites Mal. Ich bringe es nicht übers Herz, ihn jetzt zu schneiden. Kann ich ihn im Frühjahr stutzen? Danke.

    • Sandra sagt:

      Liebe Doro,
      das kann ich so gut verstehen! Ein Schnitt im Frühjahr ist natürlich möglich, es gibt auch Gärtner die sagen, lieber im Frühjahr als im Frühherbst schneiden. Du solltest nur den passenden Zeitpunkt erwischen: Es darf nach dem Rückschnitt kein Frost mehr erfolgen und man sollte vor dem Austrieb im Frühjahr schneiden. Also einfach Wetter und Pflanzen gut beobachten.
      Viele Grüße und noch ganz viel Freude an den schönen Blüten!
      Sandra

  3. Liebe Sandra,
    wir haben eine ältere kleine Lavendelhecke im Garten und diese war schon sehr verholzt und kahl. Letzten Herbst hab ich ihr eine Radikalkur verpasst und siehe da: sie sieht wieder aus „wie neu“. Ich kann Deine Empfehlung also nur bestätigen!
    Liebe Grüße aus Berlin,
    Caro

    • Sandra sagt:

      Liebe Caro,
      das ist ja prima! Die meisten Pflanzen sind ohnehin robuster als man manchmal denkt.
      Liebe Grüße aus dem Rheinland,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.