Neues vom Feld: Ernte von Schwarzwurzel und Knollenziest

Ernte von Schwarzwurzel

Ganz zu Ende der Saison stand nun die Ernte von Schwarzwurzel und Knollenziest an.

In wenigen Tagen ist Saisonende, dann werden, wie jedes Jahr, die Mietgärten wieder an den Landwirt zurückgegeben und „winterfein“ gemacht. Bis dahin muss noch das letzte Gemüse geerntet und Netze, Stäbe, Gartenzwerge & Co. eingesammelt werden. Meine Parzelle hatte ich bereits zum Großteil abgeerntet. Nur für die letzten Möhren, Schwarzwurzel und Knollenziest habe ich mir bis kurz vor Schluss Zeit gelassen. Denn diese Wurzelgemüsesorten brauchen lange für ihr Wachstum und sollten bis Saisonende ausreichend Zeit haben kräftig zu wachsen.

Ernte von Schwarzwurzel und Knollenziest

Bei beiden Sorten muss tief gegraben werden. Wie gut, dass der Regen der letzten Wochen die Erde schön aufgeweicht hat. Die Grabegabel konnte ich also ohne großen Kraftaufwand tief in den Boden schieben und die Erde sanft lockern. Schwarzwurzeln wachsen nämlich sehr tief und leider brechen sie bei der Ernte gerne mal, wie ich feststellen musste. Die größten Exemplare verloren also leider ihre Spitzen tief im Erdboden.

Ich freute mich aber riesig über die Ernte, denn im letzten Jahr war mein erster Versuch, Schwarzwurzeln anzubauen, gründlich schief gegangen. In diesem Jahr hat es geklappt. Wie ich feststellen musste, war die Erde während der Wachstumsphase nicht tief genug gelockert für die Wurzeln, denn so schön gerade und gleichmäßig wie man sie auf der Gemüsetheke findet, sind meine leider nicht gewachsen. Das macht aber nichts, denn krummes Gemüse schmeckt genauso wie formschön Gewachsenes!

Ernte von Schwarzwurzel

Ernte von Schwarzwurzel

Die nächste Freude ereilte mich dann, als ich eine Reihe weiter meinen Knollenziest ausbuddelte. So viel von diesen strahlend weißen knubbligen Wurzeln kamen da zum Vorschein! Ich musste weitläufig graben, um alle zu erwischen. Einfach toll! Auch damit hatte ich kaum gerechnet, denn die Pflanzen sahen im Laufe der Saison nicht unbedingt nach einer reichen Ernte aus.

Ernte von Knollenziest

Ernte von Knollenziest

Die letzte Ernte

Mit einer großen Tasche voll mit Schwarzwurzeln, Knollenziest und Möhren verabschiedete ich mich von der Gartensaison. Mein fünftes Jahr im Mietgarten neigt sich dem Ende. Nächste Woche beim Abbau werden dann noch die restlichen Utensilien vom Acker entfernt und dann geht es ab in die Winterpause. Auch wenn ich in diesem leider nur wenig Zeit hatte mich um meinen Mietgarten zu kümmern, konnte ich doch erstaunlich viel Ernten und mich über jede einzelne Tomate, jeden geernteten Sellerie und zum Schluss über die Ernte von Schwarzwurzel und Knollenziest freuen.

Ernte von Möhren

Was sonst noch auf dem Feld passiert, könnt ihr in unserer Rubrik Neues vom Feld nachlesen!

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.