Neues vom Feld: Farbenfroh geht es in den Herbst

Düngen im Herbst - nein Danke!

Das Wetter zeigt sich typisch frühherbstlich: Mit einem Spiel aus Wolken und Sonne wird es nochmal richtig farbenfroh auf dem Feld.

Die dunklen Wolken wechseln sich ab mit blauem Himmel und strahlender Sonne. Die langsam verblühenden Sonnenblumen wirken fast skurril in dieser herbstlich anmutenden Gartenlandschaft. Zahlreiche Pflanzen vetrocknen bereits, sind abgeblüht und man sieht deutlich das Ende der Saison nahen. Und dennoch ist es so farbenfroh auf dem Acker wie bereits in den letzten Wochen. Die Sommerblumen blühen um die Wette, um mit ihren bunten Farben möglichst viele Insekten anzulocken. Offensichtlich gelingt es ihnen, denn überall schwirrt es. Hummeln, Bienen, Schmetterlinge und sogar hier und da verwirrt sich eine Libelle in die Gartenparzellen. Wenn jetzt die Blumen nach und nach verblühen ist es an der Zeit die Samen einzusammeln und bis zum nächsten Jahr aufzubewahren. Schließlich soll es in der kommenden Saison wieder so üppig bunt blühen, damit Hummeln, Bienen & Co. genug Nahrung bekommen.

Hummel auf Blume

Samen ernten von Sommerblumen

Tagetes im Herbst

Samen von Tagetes

Hummel auf der Blumenwiese

Die Ernte wird langsam auch herbstlich. Nach wie vor wandern Zucchini, Bohnen und Tomaten in den Erntekorb. Die im Mai und Juni gesetzten Zwiebeln sind nun auch erntereif. Die Schlotten sind geknickt und teilweise vertrocknet. Nun können sie aus der Erde und noch ein paar Tage in der Sonne abtrocknen, bevor sie kühl und trocken einige Wochen, vielleicht sogar Monate, lang aufbewahrt werden können.

Zwiebelernte

Endlich ist auch der Mais soweit, dass er auf den Grill kommen kann! Die Kolben sehen prima aus, kein Schädlingsbefall wie im letzten Jahr. Die Maiskörner schmecken zuckersüß – herrlich.

Mais im Herbst

Mais erntereif

Maisernte - Mais im Garten anbauen

Erstaunlicherweise wachsen an den mächtig angeknabberten Sojapflanzen ein paar Schoten. So endet der Versuch mit der Sojabohne doch noch mit einer kleinen Ernte.

Sojabohnen im Garten

Nicht zu vergessen natürlich die wirklich zuckersüßen kleinen Tomaten und die frischen Kräuter, die in einem Gemüsegarten auch nicht fehlen dürfen. Meine Seedballs sind prima aufgegangen und neben den zahlreichen Blumen wachsen auch leckere Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch und Sauerampfer.

Frische Kräuter aus dem Garten

 

Was sonst noch auf dem Feld passiert, könnt ihr in unserer Rubrik Neues vom Feld nachlesen!

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

2 Antworten

  1. Ich freu mich richtig für dich das du von deine Sojapflanze doch noch was ernten kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.