Neues vom Feld: Herbsternte

Herbsternte

Nur noch wenige Wochen – drei um genau zu sein – dann ist die meine ernte Saison 2013 beendet. Nach tagelangem Regen schien heute endlich wieder die Sonne und das lockte natürlich raus aufs Feld zur Herbsternte. Ich fürchtete schon tief im Matsch zu versinken, aber der Boden scheint das viele Regenwasser gut geschluckt zu haben. So konnte ich also gut über meine Parzelle laufen und nach dem verbliebenen Gemüse sehen.

Die Zucchini-Pflanzen haben erstaunlich viele neue Fruchtansätze, die aber aufgrund der fehlenden Sonne und des vielen Regens alle verfaulen. Schade – wäre doch nett gewesen, im späten Herbst noch eine Zucchinischwemme zu bekommen. 🙂

Köstliche Herbsternte

Ernten konnte ich heute eine Menge Rettich, Petersilienwurzel, Möhren, Sellerie und Lauch. Auch die Brokkoli-Pflanzen haben noch einmal ausgeschlagen und neue, wenn auch kleine, Röschen gebildet. Von der vielen Petersilie auf dem Feld habe ich einige Pflanzen ausgebuddelt und in einem Töpfchen mitgenommen. Die Pflanzen dürfen nun auf dem Balkon weiterwachsen und uns auch weiterhin mit frischer Petersilie versorgen.

Extra für den Herbst gesät, konnte nun auch endlich Feldsalat gepflückt werden – frisch zubereitet mit Zwiebeln, Speck und etwas frisch gepresster Orange im Dressing ist er ein herrlicher Genuss!

Beim nächsten (und je nach Wetter vielleicht letztem Feldbesuch) werden dann die letzten Bambusstäbe, Netze und mein schöner, grüner Gartenzwerg abgebaut. Bis dahin können Feldsalat und Spinat noch weiter wachsen und werden dann zum Abschluss noch ein letztes Mal geerntet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.