Neues vom Feld: Kartoffelkäferlarven entdeckt

Kartoffelkäferlarven

Beim zweiten Teil von „Ich befreie mein Feld vom Unkraut…“, habe ich Kartoffelkäferlarven entdeckt.

Sie ließen sich eine der Kartoffelpflanzen auf dem Feld nebenan schmecken. Da war das Unkraut erst mal Nebensache! Ich durchsuchte alle Kartoffelpflanzen und habe dabei weitere Kartoffelkäferlarven entdeckt. Sie sind nur wenige Millimeter groß, aber ganz schön gefräßig!

Nachdem der erste Schreck überwunden war, konnte also weiter fleißig Unkraut gejätet werden. Davon gibt es ja mehr als genug! Aber durch die vom Regen feuchte Erde konnte das Unkraut leicht mitsamt der Wurzel entfernt werden.

Die Zuckerschoten sind mittlerweile einen guten Meter hoch, bilden die ersten Schoten und haben jede Menge weiße Blüten. Zeit also, ein höheres Rankgitter anzubringen und mit einem Netz gegen Vögel zu schützen.

Und heute stand die erste große Ernte an:

  • 3 Salate (Kopfsalat)
  • 1 Eimer voll Spinat
  • 3 Kohlrabi – weiß und blau
  • Mangold
  • Rukola
  • Radieschen
  • 1 Hand voll Zuckerschoten

So kann es weiter gehen!! 🙂

Kartoffelkäferlarven

Kartoffelkäferlarven entdeckt

Immer auf dem Laufenden bleiben: NEUES VOM FELD

3 Antworten

  1. Manu sagt:

    Ich bin begeistert, das ist ja eine tolle Ernte bis jetzt. Ich bekomme
    auch Lust auf so ein Gemüsefeld.Weiter so!
    LG Manu

  2. Susi sagt:

    Oh je, die Kartoffelkäferlarven bloß schnell absammeln! Die sind wirklich gefräßig, damit musste ich letztes Jahr leider meine Erfahrung machen – und dann gab es fast keine Kartoffeln mehr.
    Mein Tipp: Alle 2-3 Tage nachschauen und absammeln. Die Tierchen sind hartnäckig und treten in Massen auf!

    • greenlove sagt:

      Da hast du recht! Es wird weiter fleißig abgesammelt – wir wollen ja schließlich unsere Kartoffeln selber essen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.