Neues vom Feld: Sommerregen statt gießen!

Sommerregen

Ein Sommerregen kann so herrlich sein!

Nachdem das Thermometer in den letzten Tagen bis zu 36°C anzeigte, brauchten nicht nur die Pflanzen wieder etwas Wasser. Doch anstatt sich mit der Gießkanne abzumühen, kam heute nachmittag ein herrlicher Sommerregen über das Feld. Dass ich mitten drin war, störte mich zunächst nicht – im Gegenteil. Das kühle Wasser war herrlich erfrischend!

Blöd nur, dass sich der Sommerregen innerhalb weniger Minuten in ein ausgewachsenes Sommergewitter verwandelte. Es schüttete so stark, dass das Feld (und meine Wenigkeit) in kürzester Zeit komplett durchnässt war. An weitere Gartenarbeit war leider nicht zu denken, da die Erde sich sofort in rutschigen Matsch verwandelte.

Dennoch konnte ich zwei große Zucchini und eine riesige Schlangengurke ernten. Dazu gab es noch einen Beutel voll mit Bohnen und einige Tomaten. Das gibt heute ein leckeres Essen!

Und das Gießen konnte ich mir sparen! 🙂 Danke, lieber Sommerregen – wie sehr man sich als Hobbygärtner im Sommer doch über Regen freut!

Was sonst noch auf dem Feld passiert ist? Lest hier nach in unserer Rubrik Neues vom Feld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.