Neues vom Feld: Vorbereitungen auf den Winter

Es wird kälter, das meiste Gemüse ist abgeerntet, jetzt beginnen die Vorbereitungen auf den Winter.

Im Mietgarten bedeutet das: Netze einsammeln, Pflanzstäbe aus der Erde ziehen und nicht-organische Dinge wie Gartenzwerge, Beetmarkierungen und Bodenanker aus dem Garten entfernen. Nur noch ein knapper Monat, dann geht der Acker wieder in den Winterschlaf.

Vorbereitungen auf den Winter

Das heißt aber noch lange nicht, dass es nichts mehr zu ernten gibt! Meine letzten Kartoffeln habe ich heute ausgegraben. Ich freute mich sehr zu sehen, dass diese Erdknollen wesentlich besser und gesünder aussahen, als die bei meiner letzten Ernte. Da vermutete ich, dass Drahtwürmer meine Kartoffeln durchlöchert haben. Bei den jetzt ausgegrabenen Kartoffeln konnte ich jedoch ganz eindeutig feststellen, dass sich dort an der ein oder anderen Knolle eine Schnecke ihr Loch gefressen hat. Eindeutig – denn einer der Übeltäter kam gerade erst aus der Kartoffel gekrochen, als ich diese aus der Erde zog.

Schnecken in Kartoffeln

Schnecken in Kartoffeln

Kartoffelernte

Kartoffelernte

Die aufgeweichte Erde durch den Regen der letzten Tage ermöglicht es nun auch endlich die Möhren auszugraben. Ein paar Wühlmäuse haben einige der größten Möhren von unten bereits angeknabbert und an einigen Pflanzen hingen zahlreiche Schneckeneier. Dennoch ich konnte ich noch eine ganze Menge der leuchtend orangefarbenen Wurzeln ernten.

Mähre von Wühlmaus abgefressen

Mähre von Wühlmaus abgefressen

Möhrenernte

Möhrenernte

Schneckeneier an einer Möhre

Schneckeneier an einer Möhre

Vorbereitungen auf den Winter

Die noch gut erhaltenen Netze und Pflanzstäbe werden nun gesäubert und eingelagert. Im nächsten Jahr können sie wiederverwendet werden. Um einen Winterschutz muss ich mich im Gemüsegarten nicht kümmern, denn bis zum Saisonende muss ohnehin alles abgeerntet werden. Insgesamt wird es auf dem gesamten Acker schon lichter. Einige der Tomatenhäuser sind bereits abgebaut und so manche Parzelle wirkt verlassen und trist. Doch eine Parzelle steht noch in voller Blüte: Bunte Dahlien leuchten einem entgegen, wenn man auf das Feld kommt. Wunderschön!

Dahlien im Herbst

Bunter Mietgarten im tristen Herbst

Dahlien im Herbst

Dahlien im Herbst

… und hier noch ein paar Herbstimpressionen vom Gemüsegarten in den Vorbereitungen auf den Winter:

Tomaten im Herbst

Tomaten im Herbst

Regentropfen auf einer Blüte

Regentropfen auf einer Blüte

Lauch trotzt dem Regenwetter

Lauch trotzt dem Regenwetter

Lauch

Lauch

Knollensellerie von oben

Knollensellerie von oben

Knollensellerie

Knollensellerie

Junger Brokkoli

Junger Brokkoli

Geschossener Spinat

Geschossener Spinat

Gartengeräte müssen noch gesäubert werden

Gartengeräte müssen noch gesäubert werden

Mais als Vogelfutter

Mais als Vogelfutter

Zucchini blüht noch im Herbst

Zucchini blüht noch im Herbst

 

Was sonst noch auf dem Feld passiert, könnt ihr in unserer Rubrik Neues vom Feld nachlesen!

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

1 Antwort

  1. Britta sagt:

    Tja, einerseits ist es schade, dass der Herbst bald zu Ende ist, aber andererseits freue mich schon auf den Schiurlaub!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.