Rezept: Sommerrolle süß und herzhaft – frisch aus dem Garten

Sommerrolle süß und herzhaft

Eine Sommerrolle mit frischen Zutaten aus dem Garten ist ein herrlich erfrischender Snack an heißen Tagen.

Kennt ihr vietnamesische Sommerrollen? Im Gegensatz zu den bekannteren Frühlingsrollen werden Sommerrollen nicht frittiert. Hauchdünnes Reispapier wird mit frischen Zutaten wie Salat, Sprossen, Koriander und Möhren gefüllt. Man kann sie um gebratenes Huhn oder Garnelen, um Reisnudeln oder Tofu ergänzen – ganz nach eigenem Geschmack. Dazu gibt es einen leckeren Dip und schon ist ein schnelles und leichtes Gericht gezaubert.

Ganz nach eigenem Geschmack … das heißt bei mir: Was wächst denn gerade im Garten und passt zusammen? Schnell hatte ich damit meine Sommerrollen-Kreation umgesetzt. Und sie schmeckt so herrlich leicht und erfrischend, das wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Rezept aus dem Garten Sommerrolle süß und herzhaft

Sommerrolle süß und herzhaft mit Kräutern, Gemüse und Obst

Die Füllung meiner Sommerrolle besteht aus:

  • Sauerampfer
  • Gurke
  • Apfel
  • Schnittlauch
  • Schwarzkümmel

Bis auf Schwarzkümmel und Apfel (meine sind noch nicht reif) habe ich alle Zutaten frisch aus dem Garten gepflückt. Die Kombination aus dem säuerlichen Sauerampfer, der frischen Gurke, dem süßen Apfel und den intensiven Gewürznoten von Schnittlauch und Schwarzkümmel ergibt einen ganz fantastischen Geschmack. Das Reispapier ist geschmacksneutral. Als kleines Highlight habe ich einen Dip aus Honig und etwas Sojasauce angerührt.

Zubereitung der Sommerrolle

Die Zubereitung ist denkbar einfach und schnell. In gerade einmal 5 Minuten sind die ersten Rollen fertig. Da hat die Ernte der Zutaten fast länger gedauert!

Sauerampfer, Gurke und Apfel habe ich in dünne Streifen geschnitten. Bei Apfel und Gurke habe ich dazu den Gemüseschäler genommen. Die feinen Streifen lassen sich später besser essen und es entwickeln sich mehr Aromen als bei dickeren Scheiben. Den Schnittlauch kann man ganz lassen.

Das Reispapier, welches es in runder und quadratischer Form im Asia-Laden zu kaufen gibt, muss nur kurz von beiden Seiten angefeuchtet werden. Es wird auf ein Küchenbrett gelegt und die Zutaten mittig der Länge nach aufgelegt. Dann alles mit dem Reispapier fest umwickeln. Es ist etwas klebrig, deswegen hält es von ganz alleine fest. Und schon sind die leckeren Sommerrollen fertig! Dazu den Dip aus Honig und Sojasauce servieren.

Rezept aus dem Garten Sommerrolle mit Gurke und Apfel

Jetzt einfach dippen und snacken – guten Appetit!

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.