Ringelblumen-Lavendel-Salbe für Gärtnerhände | DIY

Ringelblumen-Lavendel-Salbe für Gärtnerhände |Ringelblumensalbe selbstgemacht

Sie macht geschmeidige Hände und verströmt einen wohltuenden Duft – so lässt sich die selbstgemachte Ringelblumen-Lavendel-Salbe am besten beschreiben.

Nach einem Tag im Garten sind meine Hände bis tief unter die Nägel schmutzig. Es muss erstmal geschrubbt werden. Das Resultat: Die Haut ist trocken und rissig. Da muss eine gute Handcreme her, um die geschundene Haut wieder zu glätten. Ein Handbalsam mit Ringelblumenextrakt steht daher immer auf meinem Schreibtisch – schließlich geht es nach der Gartenarbeit oft im Büro weiter. Ihr wollt ja hier auf dem Blog wissen, was sich im Garten so alles tut, nicht wahr? Also schnell Hände eincremen und die Finger wieder in die Tasten hauen! Aber moment mal, in meinem Garten wachsen doch auch Jahr für Jahr Ringelblumen. Da mache ich mir doch meine Salbe einfach selber!

Ringelblumen-Lavendel-Salbe für Gärtnerhände

Ringelblumen für schöne Haut

In Ringelblumen sind ätherischen Öle, Flavonoide und Saponine enthalten, die gegen Hautirritationen besonders gut wirken. Die leuchtenden Blüten werden daher gerne in Form von Salben verarbeitet und diese bei trockener, rissiger und spröder Haut verwendet.

Zugegeben sind nicht nur meine Hände oft strapaziert. Auch die Füße sind häufig trocken und rissig, denn im Sommer gehe ich liebend gerne barfuß über die Wiese oder die Terrasse. Hände und Füße wollen also gut gepflegt sein. Die selbstgemachte Ringelblumensalbe mit herrlich duftendem Lavendel geht ganz einfach und ist sehr ergiebig.

Selbstgemacht: Ringelblumen-Lavendel-Salbe

Neben Ringelblumen verwende ich für meine pflegende Salbe auch noch duftende Lavendelblüten. Lavendel wirkt beruhigend, der Duft wehrt Mücken ab und ich liebe den Duft ganz schlicht und einfach. Genug Gründe also, die Ringelblumensalbe damit zu ergänzen.

Ringelblumen-Lavendel-Salbe für Gärtnerhände |Ringelblumensalbe selbstgemacht

Das wird benötigt:

  • Je 1 Handvoll Ringelblumen und Lavendelblüten (bei getrockneten Blüten reicht die Hälfte der Menge)
  • 250 ml Pflanzenöl
  • 50 g Bienenwachs*

Ich verwende gerne Rapsöl, da es eine helle Farbe hat und keinen besonderen Eigengeruch oder -geschmack. Ihr könnt aber auch jedes andere Pflanzenöl verwenden. Bienenwachs gibt es als kleine Pellets*, die sich bestens für die Herstellung der Salbe eignen.

Die Blüten kommen zusammen mit dem Öl in einen Topf. Das Öl wird vorsichtig erhitzt, darf aber nicht zu heiß werden. Am besten heizt ihr es einmal kurz auf und dreht dann die Temperatur runter. Die Blüten-Öl-Mischung muss nun mindestens eine Stunde lang ziehen. Anschließend wird das Öl durch einen Kaffeefilter oder ein Baumwolltuch abgeseiht, sodass alle Pflanzenteile herausgefiltert werden. Das aromatisierte Öl kommt wieder zurück in den Topf. Jetzt werden die Bienenwachspellets darin aufgelöst.

In der Zwischenzeit bereitet man kleine Gläschen vor, die sauber und gut verschließbar sein müssen. Das warme Wachs-Öl-Gemisch wird schließlich mithilfe eines kleinen Trichters auf die Gläschen verteilt. Man sieht relativ schnell, dass die Salbe am Rand bereits abkühlt und hell wird.

Mit einem Holzstäbchen kann man die Ringelblumen-Lavendel-Salbe beim Abkühlen umrühren, dann wird sie etwas geschmeidiger. Bei meinen kleinen Gläschen ging das Abkühlen so schnell, dass ich kaum mehr rühren konnte. So ist die Salbe jetzt relativ fest geworden und hat die Konsistenz von Lippenbalsam. Also benutze ich die wohltuende und herrlich duftende Ringelblumensalbe mit Lavendel jetzt eben auch für meine Lippen!

Die selbstgemachte Salbe sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Geschenke aus dem Garten: Ringelblumen-Lavendel-Salbe

Die Gläschen sind ein wunderbares Mitbringsel, deshalb habe ich noch Etiketten für die Gläser gemacht. Wenn ihr die Salbe auch mal ausprobieren wollt, dann könnt ihr euch gerne hier die Vorlage für die Etiketten ausdrucken [Klick auf das Bild öffnet es als PDF-Datei] und schon habt ihr ein tolles Geschenk aus dem eigenen Garten!

Ringelblumen-Lavendel-Salbe für Gärtnerhände |Ringelblumensalbe selbstgemacht

Ringelblumen-Lavendel-Salbe | Ringelblumensalbe selbstgemacht


Die Links mit * sind Amazon-Partnerlinks. Wenn darüber eingekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch ist das aber selbstverständlich mit keinerlei Kosten oder anderweitigen Verpflichtungen verbunden. Durch solche Provisionen unterstützt ihr lediglich die Arbeit an meinem Blog.

Lust auf Gartenpost?
Einmal im Monat verschicke ich meinen GRÜNELIEBE NEWSLETTER mit dem Neuesten vom Blog und meinen Gartentipps für den jeweiligen Monat.
Datenschutz

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.