Schnee im Garten – Eine Winterlandschaft

Das Jahr hat gerade erst begonnen und schon liegt der erste Schnee im Garten.

Schnee im Garten hat etwas Magisches. Alles ist versteckt unter einer weißen Schicht, die fast kuschelig anmutet. Es ist Winter und das Jahr hat gerade erst begonnen. Wo auf den Wegen der Schnee weggekehrt wird, verbleibt er im Garten auf den Pflanzen und auf der Wiese.

Wenn die Schneeschicht nicht zu dick und schwer ist, sollte das kalte Weiß auch genau dort verbleiben wo es ist. Am besten wird auch der Rasen nicht betreten, denn dort wo der Schnee im Garten festgetreten wird kann er gefrieren und den Pflanzen darunter womöglich Schaden zufügen.

Lest hier mehr: Buchvorstellung – Der Garten im Winter

Schnee im Garten Winterlandschaft

Ich finde es herrlich hinauszusehen und diese Winterlandschaft zu genießen. Das Licht ist auf einmal ganz anders, da das Weiß des Schnees auch bei trübem Wetter ein bisschen strahlt. Beim Spaziergang durch den Wald knarzt es unter den Schuhen und es fühlt sich nach Winter an.

Schnee im Garten Winter

Winterlandschaft Schnee im Garten

Schnee im Garten – Schutz vor Bodenfrost

Es klingt vielleicht etwas seltsam, aber tatsächlich schützt eine Schneedecke vor Bodenfrost. Schnee hat eine isolierende Wirkung und verhindert, dass Frost in den Boden dringt. Dadurch kann es sogar unter der Schneedecke um einige Grad wärmer sein als darüber. Ein guter Schutz für unsere Pflanzen vor eisigen Temperaturen!

Schwerer Schnee auf Ästen und Zweigen

Wenn die Schneelast zu groß wird und sich Äste und Zweige gefährlich nach unten biegen, sollte man diese vorsichtig abschütteln, damit die Last nicht zum Brechen des Holzes führt. Dies kann vor allem auch dann passieren, wenn der Schnee sehr nass und damit schwer ist. In den meisten Fällen aber kann man den Schnee getrost dort belassen, wo er hinfällt und sich mit einer heißen Tasse Tee oder Kaffee ins Warme setzen und den Blick über den Schnee im Garten schweifen lassen. Wer weiß schon, wie lange diese magische Winterlandschaft bleibt.

Vogelhaus im Garten Schnee

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

2 Antworten

  1. Achim sagt:

    Wir hatten jetzt lange Jahre keinen Schnee mehr. Und ich warte immer auf diese isolierende Schicht für meine Pflanzen. Wir haben immer Kahlfrost bis oder unter-10°C und dann friere ich immer mit meinen armen Blumen mit…..

    Heute sieht es aber nach Schnee aus. Ob da wohl mal ne gute Portion runter kommt?

    • Sandra sagt:

      Ich hab mich heute morgen auch sehr über den Schnee gefreut. Vielleicht klappt’s ja bei dir auch noch mit einem schönen Schneefall.

      Viele Grüße und ein gutes Neues Jahr!
      Sandra

Lass mich wissen was du denkst!