Schnelle Osterdeko: Kresse-Eier

Es ist kurz vor Ostern und ihr wollt noch eine schöne, lebendige und vor allem natürliche und schnelle Osterdeko zaubern?

Kein Problem! Wir haben da eine Idee: Kresse-Eier

Kresse-Eier haben gleich zwei Vorzüge: Sie sehen hübsch aus und sie sind essbar. Auf dem Frühstückstisch am Ostersonntag oder zum Mittagessen an Ostermontag machen sich die hübschen Eier sehr gut. Die Osterdeko ist schnell vorbereitet, braucht aber ca. 2-3 Tage Vorlauf, bis die Kresse gewachsen ist.

Für die schnelle Osterdeko braucht ihr Eier, Watte und Kressesamen.

Die Eier werden entweder am oberen Ende ‚geköpft‘ oder in der Mitte aufgeschlagen. Das Eiweiß und Eigelb könnt ihr zu einem leckeren Rührei verarbeiten. Wenn ihr das Ei aufschlagt, verwendet ein Messer oder eine scharfe Kante, damit die Eierschale nicht bricht. Die leeren Eierschalen unter fließendem Wasser auswaschen. Alternativ könnt ihr die Eier auch hart kochen, den ‚Deckel‘ abmachen, das leckere Ei auslöffeln und dann die Schalen säubern und verwenden.

Jetzt kommt etwas Watte in die sauberen Eierschalen. Die Watte einfach locker in das Ei drücken. Mit einer Sprühflasche oder unter dem tröpfelnden Wasserhahn wird die Watte befeuchtet. Dann kommen die Kressesamen darauf. Ihr könnt diese ruhig eng säen, dann wächst die Kresse schön buschig aus dem Ei heraus. Auch die Saatkörner schließlich mit der Sprühflasche gut anfeuchten und die Eierschalen warm, z.B. auf der Fensterbank, aufstellen. Achtet darauf, dass die Kressesamen nicht wieder austrocknen. Ihr könnt eine Folie über die Eier ziehen, damit die Luftfeuchtigkeit hoch bleibt.

Bereits am nächsten Tag seht ihr, dass die Samen anfangen zu keimen. Jetzt dauert es nicht mehr lange und ihr könnt die Kresse-Eier als schnelle Osterdeko verwenden. Im Video seht ihr ein paar Deko-Ideen und hier kommen ein paar Fotos, wie wir die Kresse-Eier verwenden:

Osterdeko Hase und Ei

Osternest

Osterdeko Nest

Osterdeko Kresseei

 

Ihr wollt noch mehr über die Anzucht von Kresse wissen? Hier findet ihr weitere Infos:

Kresse selber anbauen – lecker und gesund!

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Lass mich wissen was du denkst!