Tag des guten Lebens

Heute gibt es mal ein Thema aus der Region: Am Sonntag, 31. Mai 2015, findet in Köln-Sülz der Tag des guten Lebens statt.

Ich finde diese Veranstaltung eine wunderbare Idee und möchte ihr daher diesen Raum bieten, sich kurz vorzustellen.

Alles begann 2013 mit einer Crowdfunding-Kampagne. Um das Projekt Tag des guten Lebens zu verwirklichen und einen breiten öffentlichen Raum zur Verfügung zu haben, mussten finanzielle Mittel her. Diese sollten durch Spenden aus der Crowd zusammenkommen. Unten seht ihr das Kampagnenvideo zum Crowdfunding. In diesem Jahr wird das Nachbarschaftsfest bereits zum dritten Mal veranstaltet. Zum ersten Mal in diesem Jahr findet es im Stadtteil Sülz statt.

Was erwartet die Besucher beim Tag des guten Lebens?

Ein Kölner Sonntag der Nachhaltigkeit – kein Auto fährt durch die Straßen, die Menschen sitzen auf gemütlichen Wohnzimmermöbeln und sehen Aktionen von Künstlern und Vereinen zu. Am Tag des guten Lebens kehrt die Gemütlichkeit zurück in die Großstadt. Die Bewohner des Stadtteils Sülz dürfen den öffentlichen Raum für sich nutzen und Bänke, Sofas und Tische nach draußen auf die Straße stellen. Daran wird dann gemeinsam gefrühstückt, gequatscht, sich ausgetauscht und kennengelernt, gemeinsam musiziert, gemalt, gestaltet – alles was der Nachbarschaft eben so einfällt. Und wer möchte, der kann natürlich auch die Stadt mit ein paar Blumen verschönern – kleine Grünflächen gibt es genügend!

Das sind nur einige Beispiele der bisher angemeldeten Aktionen beim Tag des guten Lebens:

    • Auf einem etwas in die Jahre gekommenen Grill grillt Resa auch euer Grillgut ab 15 Uhr in der Münstereifelerstr. 3.
    • Taste of Heimat / Foodsharing: Am Nikolausplatz 2 wollen Taste of Heimat e.V. und Foodsharing e.V. ein gemeinsanes Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung und für eine bewusste, regionale, saisonale und nachhaltige Ernährung setzen. Mit regionalem Gemüse vom Biohof Bursch, Informationen zum Thema sowie Live-Musik der Band „The Dudes‘ Quartett“.
    • Fresh Vegan Food and Smoothies for Misanjo in der Schleidenerstr. 4.
    • Etwa 20 Viertklässler der KGS Berrenrather Straße polieren gemeinsam mit ihrer Lehrerin die Stolpersteine im Viertel.
    • Slow Food Köln – Gemeinsam mit der Kochschule „esswahres“ soll der Frühling erschmeckt werden: Saisonale Kräuter und Wildkräuter riechen und schmecken kann man vor der Kochschule auf der Berrenrather Straße 363.
    • Die Kölner Gemeinschaftsgärten stellen sich vor: NeuLand, Campusgarten, Gartenwerkstadt Ehrenfeld und Pflanzstelle – und ihr könnt mitmachen!

Das Nachbarschaftsfest findet auf dem gesamten Gebiet zwischen Universitätsstraße und Sülzgürtel bzw. Luxemburger Straße und Zülpicher Straße statt. Organisiert wird der Tag des guten Lebens von der „Agora Köln“, einem Netzwerk, welches sich die „Transformation der Stadtgesellschaft“ zum Ziel gesetzt hat.

Weitere Infos unter: tagdesgutenlebens.de

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Lass mich wissen was du denkst!