Topinambur für Hunde als Zusatzfutter

Topinambur Chips - Ergänzungsfutter für Hunde

Im Gemüsegarten haben sich Kaninchen und Mäuse über den Topinambur hergemacht – ist Topinambur für Hunde als Zusatzfutter auch geeignet?

Nachdem ich bereits verschiedene Gemüsesorten aus meinem Garten als Beifutter für unseren Hund getrocknet habe, kam mir die Idee, das auch mit Topinambur zu machen. Schließlich wuchs davon jede Menge in meinem Gemüsegarten. Doch zunächst musste ich abklären, ob Topinambur für Hunde als Zusatzfutter auch wirklich geeignet ist. Bei meiner Recherche bin ich auf einen sehr interessanten Artikel gestoßen.

Auf wolfsblut.com wird über die Wirkung von Topinambur beim Tier berichtet. Zu einer wissenschaftlichen Untersuchung kann dort die Stellungnahme von Prof. Dr. M. Krüger, Institut für Bakteriologie und Mykologie Veterinärmedizinische Fakultät, Universität Leipzig, nachgelesen werden.

Topinambur für Hunde als Zusatzfutter – die Wirkung der Knolle

Topinambur bringt zahlreiche positive Eigenschaften mit sich. Die auch als Erdartischocke bezeichnete Knolle ist prebiotisch und sie stärkt die Darmflora beim Hund. Das Besondere an Topinambur ist das darin enthaltene Inulin. Dieses Kohlenhydrat findet sich anstelle von Stärke in der Knolle. Der Vorteil: Im Gegensatz zur Stärke wird durch Inulin kaum Insulin gebildet. Wie auch beim Menschen ist Topinambur daher besonders bei übergewichtigen Hunden und Diabetiker-Hunden geeignet.

Neben der positiven Wirkung des Inulin wirkt Topinambur prebiotisch. Dadurch wird die Aufnahme von Kalzium, Magnesium und Eisen verbessert. Die Erdartischocke enthält zudem zahlreiche wichtige Vitamine wie die B-Vitamine B1, B2 und B6, Vitamin C und D sowie Karotin und Biotin.

Topinambur Erdartischocke

Verträgt der Hund Topinambur?

Wenn der Hund Topinambur bisher nicht kannte und noch nicht zuvor mit dem Futter bekommen hat, kann es bei zu viel von der Knolle zu Durchfall oder Bauchschmerzen kommen. Das ist genau wie beim Menschen. Durch das Inulin können solche Beschwerden ausgelöst werden. Daher sollte man mit einer kleinen Menge Topinambur testen, ob der Hund Topinambur überhaupt mag und gut verträgt. Die Menge kann dann langsam gesteigert werden.

Topinambur-Chips – getrocknet hält sich die Knolle am besten!

Ich habe mir vor kurzem Topinambur-Chips gemacht. Sie schmecken sehr lecker und sind ein gesunder Snack. Von den ungewürzten (!) Chips habe ich meinem Hund einige zum Probieren gegeben und sie wurden mit Genuss verspeist! Da ich genug Topinambur habe, trockne ich diesen nun zu Chips oder kleinen Würfeln. Wie das geht könnt ihr hier nachlesen:

>> Topinambur Rezepte: Chips – der gesunde Snack <<

Ganz wichtig: Die Topinambur-Chips für den Hund auf keinen Fall würzen! Für den besten Freund des Menschen bleibt der gesunde Snack Naturell.

Ich gebe gelegentlich morgens in den Napf zum normalen Hundefutter ein paar der leckeren Topinambur-Chips dazu und sie sind ratzfatz weggemampft!

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Lass mich wissen was du denkst!