Von Luft und Liebe – ein Drahtherz mit Tillandsia | DIY

Die Tillandsia lebt von Luft und etwas Liebe – wie passend also diese Pflanze für mein Valentinstags-DIY zu verwenden.

Drahtherz Tillandsia DIY

Zum Valentinstag möchte ich euch ein kleines DIY zeigen. Es ist ein Upcycling aus einem Drahtbügel, natürlich in Herzform. Wie könnte es auch anders sein zum Fest der Liebe. Das Drahtherz dient der Tillandsia als Aufhängung, denn diese Pflanze braucht nicht mehr als Luft und Liebe. Wenn sich die Liebe in einem gelegentlichen Sprühnebel aus Wasser zeigt, dann ist diese Pflanzendeko ein Geschenk, welches sicher lange Freude bereitet.

Upcycling: Es war einmal ein Kleiderbügel…

Für das Herz habe ich einen alten Drahtkleiderbügel genommen und ihn in Form gebogen. Die Aufhängung habe ich dazu nach innen gebogen, sie dient mir später als Halterung für die Tillandsia. Mit etwas Kraft (und vielleicht einer Zange) lässt sich der Bügel in wenigen Minuten in ein Herz verwandeln.

Falls ihr keinen Drahtbügel zur Hand habt, könnt ihr einfach festen Basteldraht nehmen und daraus ein Herz biegen. Damit es in Form bleibt müsst ihr den Draht vielleicht doppelt oder dreifach nehmen.

Die Tillandsia habe ich einfach nur auf die nach innen gebogene Aufhängung gesteckt. Je nach Pflanze kann man sie mit etwas dünnem Draht fixieren, damit sie bei leichten Bewegungen nicht herunterfällt.

Tillandsia – die Luftpflanze

Tillandsien stammen aus der Familie der Bromeliengewächse. Es gibt über 550 Arten und sie haben eine ganz besondere Eigenschaft: Sie nehmen ihre Nährstoffe über die Schuppen auf ihren Blättern durch die Luft auf. Sie brauchen also weder Erde noch Dünger. Lediglich eine hohe Luftfeuchtigkeit ist für ihr (Über)leben wichtig. Ein gelegentlicher feiner Sprühnebel mit möglichst weichem Wasser reicht dieser Pflanze aus. Zu viel Kalk im Wasser kann nämlich die Schuppen verstopfen und damit die Wasseraufnahme verhindern.

Die Pflanze hängt liebend gerne in der Luft – und das möglichst hell. Sie mag es warm, weswegen sie als Zimmerpflanze gut geeignet ist. Temperaturen unter 15°C verübeln die Tillandsien einem. Eine zu trockene Umgebung macht sich übrigens durch kleiner werdende Blätter und braune Spitzen bemerkbar.

Mit ein bisschen Glück und Geduld vermehren sich Tillandsien über sogenannte Kindel. Das sind Ableger, die direkt an der Mutterpflanze wachsen. Wenn diese etwa halb so groß sind wie die Mutterpflanze, können sie abgeknipst werden.

Ich hoffe mein kleines DIY gefällt euch. In diesem Sinne, schenkt euch Luft und Liebe – oder eine Tillandsia zum Valentinstag.

Lust auf Gartenpost?
Einmal im Monat verschicke ich meinen Grüneliebe Newsletter mit dem Neuesten vom Blog und meinen Gartentipps für den jeweiligen Monat.

Hier kannst du dich zum GRÜNELIEBE NEWSLETTER anmelden.

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Lass mich wissen was du denkst!