Wie wächst Ananas?

Wie wächst Ananas?

Bei meinem letzten Streifzug durch das Gartencenter habe ich eine Ananaspflanze entdeckt und mich gefragt, wie wächst Ananas eigentlich?

Ich war total begeistert von der Pflanze und mir ist genau in diesem Moment aufgefallen, dass ich mir bisher noch keine Gedanken darüber gemacht habe, wie die leckeren Südfrüchte eigentlich wachsen. Oder habt ihr euch schon einmal gefragt, wie wächst Ananas? Im Obstregal findet man die leckere Frucht mit ihrem grünen Blätterkranz ohne jeglichen Bezug dazu, wie sie eigentlich wächst. Im Gartencenter gab es dann den Aha-Effekt. Und den will ich euch natürlich nicht vorenthalten …

Wie wächst Ananas eigentlich?

Ananaspflanze

Die Ananas kommt aus der Familie der Bromeliengewächse. Ihren Ursprung hat sie in Amerika. Heutzutage wird sie aber in den meisten tropischen Ländern kultiviert. Die Frucht wächst auf einem Stamm. Außenrum sitzen lange, schmale und spitz zulaufende Blätter. Die Blätter sehen in etwa so aus, wie die Blätter, die oben auf der Frucht wachsen. Sie sind nur viel länger und schmaler. Die Pflanze ist immergrün und mehrjährig und sie wurzelt im Boden. Sie vermehrt sich durch Seitentriebe.

In der Mitte der Ananaspflanze bilden sich auf dem Vegetationsstamm viele kleine Blüten, die Lila blühen. Diese wachsen zu einer einzigen Frucht – der Ananas – zusammen. Wenn die Blüten verblüht sind, dann fängt die Frucht richtig an zu wachsen. Es braucht viel Zeit, bis die Ernte einer Ananas erfolgt. Das kann 1 bis 2 Jahre lang dauern, bis eine reife Frucht geerntet werden kann.

Ananaspflanzen sind recht unkompliziert im Anbau. Der Boden kann sowohl torfig als auch sandig sein. Es darf sich nur keine Staunässe bilden. Die Pflanze kann sehr gut Hitze und Trockenheit ertragen. Temperaturen unter 15 Grad mag die Pflanze allerdings nicht!

Ananas selber ziehen – geht das?

Da die Ananas eine tropische Frucht ist, benötigt sie viel Wärme. Man kann den Selbstversuch aber auch in unseren Breitengraden wagen und Ananas selber ziehen. Allerdings muss man dann ganzjährig auf die richtige Temperatur achten. Wollt ihr das mal ausprobieren? Auf dem Blog attensaat.de habe ich eine sehr schön beschriebene Anleitung gefunden, wie ihr aus einer Ananas eine Ananaspflanze zieht und – mit etwas Glück – irgendwann eine neue Ananas ernten könnt.

Habt ihr es schon mal versucht? Vielleicht versuchen auch wir mal unserer eigene Ananas-Zucht. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Lass mich wissen was du denkst!