Zucchini-Brot mit Schokolade und Joghurt

Eine wirklich leckere und (fast) gesunde Kombination: Zucchini-Brot mit Schokolade und Joghurt

Da sich meine Zucchini-Pflanzen nochmal erholt haben und immer mal wieder eine schöne Zucchini wächst, wollte ich unbedingt das Chocolate and Yogurt Zucchini Bread von Zerrin ausprobieren. Das Rezept habe ich beim Stöbern durch Pinterest gefunden. Ich dachte mir, die Kombination aus Zucchini und Schokolade kann doch nur lecker schmecken! Und dann auch noch ein Brot?

Zucchini-Brot mit Schokolade und Joghurt – so einfach geht’s

Die Zubereitung ist wirklich einfach und man benötigt auch nicht viele Zutaten. An dem Rezept gefällt mir besonders gut, dass es relativ leicht ist, also man braucht keine Butter und nur wenig Olivenöl. Auch die Menge an Mehl und Zucker ist im Verhältnis zur Zucchini-Menge relativ gering. Okay, zugegeben, ein Diät-Brot ist es nicht, da natürlich auch Schokolade drin ist.

Als Brot würde ich das Zucchini-Brot mit Schokolade und Joghurt allerdings nicht unbedingt bezeichnen, da es mir dafür zu süß und zu kuchig ist. Ich habe zudem keine Kastenform verwendet sondern kleine Küchlein daraus gemacht. Wirklich toll ist, dass das Brot sehr fluffig und saftig ist.

Zucchini-Brot mit Schokolade und Joghurt

Rezept und Zubereitung findet ihr auf dem Blog von Zerrin: Chocolate and Yogurt Zucchini Bread

Für alle, die dem Englischen nicht ganz so mächtig sind, gibt es hier die deutsche Anleitung:

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 Tasse Zucker
  • ⅓ Tasse Olivenöl
  • ½ Tasse Joghurt
  • 1½ Tassen Mehl
  • ⅓ Tasse Kakaopulver
  • 1½ TL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  • 1 TL Vanillezucker
  • 3 Tassen klein geriebene Zucchini (nach dem Reiben 10-15 Minuten stehen lassen und dann gut ausdrücken, damit die Feuchtigkeit rausgeht)
  • 1 Tasse Schokolade-Chips, davon ¼ für das Topping

Zubereitung

  • Ofen auf 180°C vorheizen. Je nach Größe, 1-2 Kastenformen einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  • In einer großen Schüssel die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Olivenöl und Joghurt hinzufügen und gut mischen.
  • Kakao hinzufügen und mit einem Spatel vermischen.
  • Mehl, Salz, Vanillezucker und Backpulver in eine Schüssel sieben und in die Ei-Mischung geben. Glatt rühren, aber nicht zu stark verrühren.
  • Die geriebene Zucchini unterrühren, bis diese mit dem Teig überzogen ist.
  • ¼ Tasse Schokolade-Chips zur Seite stellen. Den Rest in den Teig streuen und verrühren.
  • Den Teig in die Kastenform(en) geben und mit den Schokolade-Chips bestreuen
  • Backzeit: ca. 65 Minuten.
  • Das Brot vollständig abkühlen lassen, bevor man es schneiden und servieren kann.

Guten Appetit!

 

Schaut euch doch auch unsere anderen Rezepte an und lasst euch inspirieren! Wie wäre es zum Beispiel mit einem selbstgemachtem Low Carb Knuspermüsli?

 

Lust auf Gartenpost?
Einmal im Monat verschicke ich meinen GRÜNELIEBE NEWSLETTER mit dem Neuesten vom Blog und meinen Gartentipps für den jeweiligen Monat.
Datenschutz

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

3 Antworten

  1. Helene sagt:

    Das Brot sieht aber lecker aus … ob es auch so schmeckt … ich bin nicht ganz überzeugt :-)

    Gruß
    Helene von Aveda Sonnencreme

  2. Julia sagt:

    Hm lecker sieht das auf jeden Fall aus, wie schmeckt das den mit der Zucchini?

    • Sandra sagt:

      Hallo Julia! Die Zucchini schmeckt man kaum heraus, da Zucchini ohnehin nicht viel Eigengeschmack haben. Das Brot bzw. der Kuchen wird dadurch aber sehr saftig und frisch. Probier es doch einfach mal aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.