Mein Gewächshaus ist seit Anfang Mai bepflanzt. Sobald es die Temperaturen zulassen (im Gewächshaus ist es ja nochmal wärmer als draußen) starte ich damit. Und damit auch alles gut wächst, habe ich ein paar Tipps fürs Gewächshaus euch.

Gewächshaus im Frühjahr - so kannst du es nutzen

Das hier sind meine 5 Tipps fürs Gewächshaus

Tipp 1

Pflanzabstand einhalten: Auch wenn die Pflanzen jetzt noch winzig sind, sie werden in den nächsten Wochen sehr groß und damit genug Licht und Luft an die Pflanzen kommt und ihr bequem Pflanzenpflege betreiben und Früchte ernten könnt, sollten die Pflanzabstände eingehalten werden. Bei Tomaten Minimum ca. 40-50 cm.

Tipp 2

Tomaten an Schnüren oder Pflanzstäben ziehen: Vor allem Stabtomaten können locker 2-3 m lang werden und müssen dann entsprechend festgebunden werden, damit sie unter ihrem eigenen Gewicht und dem Gewicht der Früchte nicht umknicken. Also leitet man sie an Schnüren oder Stäben und bindet sie daran fest. Mehr dazu lest ihr hier.

Tomaten-Trick - Tomaten im Gewächshaus an Schnüren ziehen

Tipp 3

Bewässerung integrieren: Im Gewächshaus regnet es nicht, also muss regelmäßig gewässert werden. Ich empfehle hier ganz klar eine automatische Bewässerung, damit man sich immer auf eine gleichmäßige Feuchtigkeit verlassen kann. Hat sich bei mir bestens bewährt! Am besten integrieren, solange die Pflanzen noch klein sind und man gut die Bewässerungsschläuche verlegen kann.

Automatische Hochbeetbewässerung MicroDrip System

Tipp 4

Pflanzschilder anbringen: Damit man auch genau weiß, wo welche Sorte wächst, sind Pflanzschilder ein absolutes Muss. Nur sollten sie wasserfest sein und auch dann noch erkennbar, wenn die Pflanzen groß gewachsen sind. Wenn ihr die Pflanzen an Schnüren zieht, könnt ihr das Pflanzschild auch einfach oben in die Schlaufe unter dem Dach stecken.

Tipp 5

Fensteröffner integrieren: Im Sommer kann es ganz schön heiß werden im Gewächshaus. Automatische Fensteröffner sind da meiner Erfahrung nach unerlässlich. Sie öffnen sich ab einer bestimmten Innentemperatur automatisch und regulieren so die Luftzufuhr im Gewächshaus. Man ist ja schließlich nicht immer vor Ort, um die Fenster zu öffnen oder zu schließen.

Lesetipp: Must-haves fürs Gewächshaus

Gartenarbeiten vor dem Winter

Die Links mit * sind Amazon-Partnerlinks. Wenn darüber eingekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch ist das aber selbstverständlich mit keinerlei Kosten oder anderweitigen Verpflichtungen verbunden. Durch solche Provisionen unterstützt ihr lediglich die Arbeit an meinem Blog.

Author

Ich bin Sandra und für mich ist ein Leben ohne (Gemüse-)Garten unvorstellbar. Mein Garten ist Ruhepol, Rückzugsort und gleichzeitig Inspirationsquelle für meinen Gartenblog GRÜNELIEBE, auf dem ich bereits seit 2012 Tipps, Wissen und Erfahrung rund um den Garten teile. 📚Ernte gut, alles gut | Keine Zeit zu gärtnern 🌿@grueneliebemissgreenball @missgreenball 🏆Goldener Blogger 'Hobby' '23 | IG Garden GHBA '22 | Dt.GBP 3.Platz Gartenblog '21

Write A Comment