Gartenfreude pur – eure Favoriten auf GRÜNELIEBE

Gartenfreude Garten Grüneliebe

Zum Jahresende blickt man ja immer gerne zurück, was in den vergangenen Monaten so alles passiert ist. Privat, beruflich und auf der Welt. In diesem Jahr hat uns alle ein Thema beschäftigt: Corona. Es hat unseren Alltag geprägt – sowohl beruflich als auch privat. Und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Das Jahr hatte aber auch sehr viele gute Seiten. Eine davon ist die, dass viele ihre Freude am Garten (wieder)entdeckt haben. Das hat sich auch hier auf GRÜNELIEBE gezeigt. So viele von euch haben hier gestöbert, gelesen, gesucht.

Genau aus diesem Grund möchte ich euch mal zeigen, welche Blogbeiträge euch denn ganz besonders interessiert haben. Das ist auch für mich immer spannend zu sehen. Was gefällt euch? Welche Themen bewegen euch? Woher kommen all die Leser auf diesem Blog?

Für alle, die mit Bloggen nicht so viel am Hut haben, ist es vielleicht auch mal ganz spannend zu hören: Wenn ich mir die Beitragsaufrufe anschaue, weiß ich immer genau, welche Jahreszeit gerade ist und welche Aufgaben oder Probleme im Garten auf mich warten. Entdecke ich bspw. die ersten Blattläuse, werden auch alle Beiträge rund um die Blattlaus vermehrt geklickt. Wenn der Holunder blüht, suchen ganz Viele nach Rezeptideen für Holunder.

Die Gartenfavoriten des Jahres

Und das sind sie, eure allerliebsten und am meisten gelesenen Beiträge in diesem Jahr. Wenn ihr nochmal reinschauen wollt, ich habe sie euch verlinkt (Klick aufs Bild oder auf “Mehr…”).

lavendel beschneiden im Sommer für zweite Blüte

Lavendelrückschnitt im September – Mut wird belohnt!

Wenn die wunderbar duftenden Blüten verblühen wird es Zeit für einen kräftigen Lavendelrückschnitt im September. Noch lange bevor der Herbst in den Winter übergeht ist ein mutiger Rückschnitt des Lavendels wichtig. Bis Ende September ist es ideal, denn dann haben die Pflanzen noch Zeit sich vor dem Frost zu erholen und den Winter gut zu überstehen. Aber warum denn ein mutiger Rückschnitt? Was hat es denn damit auf sich? Mehr…

Rapsöl gegen Blattläuse - Natürliches Mittel gegen Blattläuse

Rapsöl gegen Blattläuse – natürliches Insektizid für Gemüsepflanzen

Rapsöl kann als natürliches Insektizid zur Bekämpfung von Blattläusen und anderen Insekten verwendet werden. Der große Vorteil: Da Rapsöl ein Nahrungsmittel ist, kann es auch für Obst- und Gemüsepflanzen verwendet werden. Es ist vollkommen unschädlich und die Früchte können bedenkenlos nach der Behandlung mit Rapsöl verzehrt werden. Mehr …

5 Tipps für Gurken aus dem Garten

5 Tipps für Gurken aus dem eigenen Garten

Gesunde Pflanzen, üppige Ernte – mit meinen 5 Tipps für Gurken klappt das bestimmt! Gurken und Tomaten gehören zu meinen absoluten Lieblingen im Gemüsegarten. Sie dürfen ncht fehlen und ich probiere gerne neue Sorten aus. In diesem Jahr sind das die Schlangengurke Bono und die Einlegegurke Vorgebirgstrauben, die ich neben der obligatorischen Snackgurke vorgezogen habe. Mehr …

Knoblauch gegen Blattläuse

Knoblauch gegen Blattläuse – Hausmittel aus der Natur

Knoblauch gegen Blattläuse kann ein sehr wirksames und vor allem einfaches, schnelles und günstiges Mittel sein. Blattläuse mögen den Duft von Knoblauch nicht und verziehen sich, wenn er in ihrer Nähe wächst. Aber keine Sorge: Man muss dazu nicht neben jeder Pflanze Knoblauch ziehen. Mehr …

Rosmarin vermehren durch Stecklinge

Rosmarin vermehren durch Stecklinge

Rosmarin kann man gar nicht genug haben, oder? Das habe ich auch auf Instagram gefragt und die Meinung dazu war ziemlich deutlich: Ganz genau! Deshalb will ich euch zeigen, wie einfach ihr Rosmarin vermehren könnt.Durch die Vermehrung aus Stecklingen können aus einer großen Pflanze ganz viele neue kleine Pflänzchen entstehen. Mehr …

Was kann man im Juli pflanzen und säen?

Die ersten Reihen im Gemüsegarten werden frei, da stellt sich die Frage: Was kann man im Juli pflanzen und noch vor dem Winter ernten? Radieschen, Rettich, Spinat, Mangold, Salat, Erbsen … das sind die Gemüsesorten, die bereits im Mai und Juni geerntet werden. Die Reihen im Gemüsegarten lichten sich also und es wäre doch schade, wenn man den freien Platgz im Gemüsebeet bis zum Saisonende nicht weiter nutzen könnte. Daher gebe ich euch heute Tipps, was man jetzt im Juli pflanzen und säen kann. Mehr …

Pflanzideen Basilikum Hochbeet

Welches Gemüse kann man für den Herbst im August säen?

Im August säen und im Herbst ernten – es gibt noch einige Sorten, die jetzt in freie Reihen gesät werden können. Der Juli gehört mit zu den Haupterntemonaten im Gemüsegarten. Zahlreiche Gemüsesorten werden reif und der Erntekorb ist nicht nur voll, sondern auch bunt und vielfältig. Im August säen für die Herbsternte! Mehr …

Gartenarbeit im August

Anbau-Tipps – Wer verträgt sich mit wem?

Im Gemüsegarten gibt es gute und schlechte Nachbarn. Doch was bedeutet das eigentlich? Hat das Auswirkungen auf die Pflanzen und womöglich auf die Ernte? Anbau-Tipps: Pflanzen, die sich miteinander vertragen und solche, die sich nicht gerne als Nachbarn haben. Mehr …

Wusstet ihr, dass es auf GRÜNELIEBE mittlerweile über 1.000 Beiträge gibt?

Das hier sind also nur die beliebtesten Blogbeiträge, die in diesem Jahr am häufigsten gelesen wurden. Stöbert also gerne mal durch meine Beiträge. Und wenn ihr Wünsche habt oder euch Themen interessieren, die ihr nicht finden könnt, dann lasst es mich gerne wissen! Als Kommentar hier oder auf Instagram. Ich freue mich immer über euer Feedback!

Autor

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

ommentare

  1. Super schöner Rückblick! Wir sind auch super weit gekommen dieses Jahr und sind echt stolz. Nach dem Vorbild von Kemmler haben wir unseren Garten aufgehübscht und konnten zum ersten Mal verstehen, wieso so viele Menschen Spaß an Gartenarbeit haben. Es ist eben doch nicht nur was für Renter *lach*.

Kommentar schreiben

Pin It