DIY Adventskranz mit Flaschen und LED-Lichterketten

DIY Adventskranz mit Flaschen und LED-Lichterketten

Anzeige

Die DIY Challenge von Rotkäppchen geht in die zweite Runde – dieses mal mit einem DIY Adventskranz!

Meine herbstliche Flaschendeko hat mich dazu inspiriert, auch für die Weihnachtszeit etwas Stilvolles zu basteln. Da die Lichter unseres Adventskranzes erfahrungsgemäß oft und lange leuchten, kam mir die Idee, die Kerzen durch eine andere Lichtquelle zu ersetzen. Der ein oder andere mag nun denken, das nimmt der Stimmung die Romantik. Kerzen sind doch viel schöner und strahlen ein so herrliches Licht aus. Dem stimme ich zu: Die Weihnachtszeit ohne Kerzen geht eigentlich gar nicht. Beim Adventskranz verzichte ich in diesem Jahr aber ganz bewusst darauf, weil diese Dekoidee wirklich toll aussieht! Ganz ohne Kerzen. Und trotzdem genauso romantisch und stimmungsvoll.

Die alternative Lichtquelle: Lichterketten mit kleinen LED-Lämpchen. Das Licht hat einen etwas kühleren Charakter. Aber in der Kombination mit dem modernen Kranz, den Glasflaschen und den schicken Schleifen wirkt diese Deko modern und stilvoll zugleich. Zudem hängt der Kranz und die beleuchteten Flaschen befinden sich unter dem Kranz, sodass sie das Licht nach unten abgeben – ähnlich wie bei einem Kronleuchter. Der Adventskranz eignet sich also wunderbar als (Über-)Tischdeko zur Vorweihnachtszeit und beleuchtet die Festtafel in dezentem Licht.

DIY Challenge – ein moderner Adventskranz aus Flaschen

Wie ihr schon meinem letzten Beitrag zur DIY Challenge von Rotkäppchen entnehmen konntet, habe ich die Fruchtsecco Flaschen zur Verfügung gestellt bekommen, um diese als Basis für meine Bastelideen zu nutzen. Ganz nebenbei darf dann der leckere Rotkäppchen Fruchtsecco auch gekostet werden. Nach wie vor finde ich die Geschmacksrichtung Mango mit echtem Mangosaft ganz toll, bin aber auch sehr von der Sorte Granatapfel begeistert. Aber an Auswahl mangelt es ja nicht, denn den Fruchtsecco gibt es neben Mango und Granatapfel auch noch in Erdbeere und Holunderblüte – alle vier Sorten schmecken überraschend anders! Mehr dazu erfahrt ihr auf der Rotkäppchen Facebookseite.

Tradition Adventskranz

Der Adventskranz wird traditionell in der Adventszeit aufgestellt. Er ist zumeist aus Tannenzweigen geflochten und wird entweder als Tischschmuck aufgestellt oder in hängender Version dekoriert. Am ersten Advent wird die erste von vier Kerzen entzündet. An jedem weiteren Adventssonntag wird eine weitere Kerze entzündet, bis nach dem vierten Advent Weihnachten ist. Neben dem Adventskranz aus Tannenzweigen wird er mittlerweile in ganz unterschiedlichen Materialien oder Formen angeboten oder selbst gemacht. Eines haben aber alle Kränze, Gestecke oder Dekorationen gemein: Vier Kerzen oder Lichter zieren den vorweihnachtlichen Adventsschmuck und bereiten uns auf Weihnachten stimmungsvoll vor.

DIY Adventskranz mit Flaschen

Bastelanleitung DIY Adventskranz mit Flaschen und LED-Lichterketten

Für diesen modernen Adventskranz benötigt ihr die folgenden Materialien:

  • Kranz aus geflochtener Weide (gibt es bspw. im Baumarkt, Gartencenter oder in Dekogeschäften)
  • 4 batteriebetriebene LED-Lichterketten mit jeweils 10 Lichtern (gibt es ebenfalls bspw. im Baumarkt, Gartencenter oder in Dekogeschäften)
  • 4 Glasflaschen (in meinem Fall die kleinen Fruchtsecco-Flaschen)
  • Dekodraht und Dekoschleifen
  • 8 Batterien

Optional:

  • Dekokugeln
  • Tafelfolie
  • Kreide

DIY Adventskranz Bastelantleitung Zubehör

DIY Adventskranz Fruchtsecco Rotkäppchen

Zunächst werden die Etiketten der leeren Fruchtsecco Flaschen abgelöst. Das geht ganz einfach: Legt die Flaschen für ca. 20 Minuten in warmes Wasser, in das ihr einen Spritzer Spüli gebt. Danach lässt sich das Etikett ganz leicht ablösen. Die Flaschen gut abtrocknen lassen, damit sie auch von ihnen trocken sind.

In das Batteriefach der LED-Lichterketten legt ihr jeweils zwei Batterien ein. Prüft am besten vor dem Befestigen, ob die Lichterkette auch funktioniert. Das Batteriefach wird mit Draht fest an der Unterseite des Weidekranzes befestigt. Das macht ihr mit allen vier Lichterketten.

DIY Adventskranz Weihnachtsdeko

Dann wird nach und nach jede Lichterkette in jeweils eine Flasche gesteckt und die Flasche mit einem Dekoband um den Kranz gebunden. Die Bänder sollten möglichst gleich lang sein, damit alle Flaschen auf der gleichen Höhe hängen.

DIY Adventskranz Fruchtsecco Flaschen Deko

DIY Adventskranz Flaschendeko

Damit das Batteriefach nicht zu sehen ist, wird es unter eine breiten Dekoschleife versteckt. Ihr müsst nachher nur an den An-Aus-Schalter kommen.

DIY Adventskranz Bastelanleitung

Zuletzt wird die Befestigung für den Kranz angebracht. Dazu nehmt ihr zwei Dekobänder von etwa 75 cm Länge. Ein Band wird rechts und link am Kranz befestigt und ein Band vorne und hinten. Die Aufhängung wird “unsichtbar”, wenn ihr die Bänder an den breiten Dekoschleifen festbindet. Wenn ihr die Bänder nun nach oben haltet, sind sie überkreuz und dienen als Aufhängung für den Kranz.

DIY Adventskranz Rotkäppchen Weihnachtsdeko

DIY Adventskranz Deko mit Flaschen Rotkäppchen

DIY Adventskranz mit LED Lichterkette

Optional könnt ihr nun noch auf die Flaschen jeweils ein Stück Tafelfolie von ca. 4×4 cm kleben und mit Kreide die Zahlen 1 bis 4 darauf schreiben. So wisst ihr genau an welchem Advent ihr welches Licht anknipsen dürft. Außerdem könnt ihr den Adventskranz mit Dekokugeln oder kleinen Zapfen dekorieren.

Wenn euch die DIY Idee gefällt, dann probiert sie doch gleich mal selber aus. Viel Spaß dabei und ich wünsche euch allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

DIY Adventskranz Weihnachten

DIY Adventskranz

Lust auf Gartenpost?
Einmal im Monat verschicke ich meinen GRÜNELIEBE NEWSLETTER mit dem Neuesten vom Blog und meinen Gartentipps für den jeweiligen Monat.
Datenschutz

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.