Hokkaido anbauen und ernten

Welche Dünger mit Sofortwirkung* gibt es und wie werden sie angewendet?

Vor allem im Sommer ächzen die Pflanzen unter Hitzestress und Wassermangel. Sie legen ihre ganze Kraft ins Wachstum der Blüten und Früchte. Und genau da benötigen die Pflanzen dringend einen Sofortboost, um ihre Vitalität zurückzugewinnen und sich wieder prächtig zu entfalten. In solchen Fällen sind organische Dünger mit Sofortwirkung die perfekte Lösung. Im Gegensatz zu Langzeitdüngern* setzen sie ihre Nährstoffe unmittelbar frei und liefern den Pflanzen eine schnelle und effektive Versorgung. In diesem Beitrag erfahrt ihr, welche verschiedenen Arten dieser Dünger es gibt, wie ihre Wirkungsweise ist und wir geben euch fünf Tipps zur richtigen Anwendung.

  1. Flüssige Pflanzendünger
    Flüssige organische Dünger sind eine hervorragende Wahl für einen Sofortboost. Ihr verdünnt sie mit Wasser und gießt damit direkt Pflanzen, sodass die Nährstoffe schnell über die Blätter und Wurzeln aufgenommen werden können. Diese Dünger enthalten oft eine ausgewogene Mischung von Stickstoff, Phosphor und Kalium sowie andere Spurenelemente, die das Wachstum fördern und eure Pflanzen stärken.
  2. Pflanzenextrakte und -jauchen
    Pflanzenextrakte oder Jauchen, wie zum Beispiel vom Ackerschachtelhalm oder Brennnessel, sind eine weitere Option für einen sofortigen Boost. Ihr könnt sie selbst herstellen oder im Handel erwerben. Diese Extrakte sind reich an wertvollen Nährstoffen und machen eure Pflanzen widerstandsfähiger.
  3. Komposttee
    Komposttee ist eine flüssige Nährstofflösung, die aus gut verrottetem Kompost hergestellt wird. Der ‚Tee‘ enthält eine Vielzahl von Mikroorganismen, die das Bodenleben beleben und den Pflanzen eine schnelle Versorgung mit Nährstoffen bieten. Die Anwendung von Komposttee kann durch das Gießen oder das Besprühen der Pflanzen erfolgen.
  4. Fisch- und Algenpräparate
    Fisch- und Algenpräparate sind ebenfalls beliebte organische Dünger mit Sofortwirkung. Sie enthalten eine Fülle an wichtigen Nährstoffen wie Stickstoff, Phosphor, Kalium sowie Spurenelemente und fördern das Wachstum und die Gesundheit eurer Pflanzen. Diese Dünger können als Flüssigdünger oder als Granulat verwendet werden.
  5. Asche als Dünger
    Asche von unbehandeltem Holz kann ebenfalls als Sofortdünger eingesetzt werden. Sie enthält Kalium und einige Spurenelemente, die das Wachstum eurer Pflanzen fördern. Die Asche sollte jedoch sparsam und nur bei Pflanzen verwendet werden, die einen erhöhten Kaliumbedarf haben, da sonst eine Überdüngung drohen könnte.

Empfehlung: Hier findet ihr verschiedene Dünger mit Sofortwirkung.* Ich verwende gerne flüssigen Bio Dünger für Obst- und Gemüsepflanzen, da ich viel in Mischkultur anbaue und somit allen Pflanzen im Beet ‚gerecht‘ werde.

Ackerschachtelhalm zur Pflanzenstärkung - Jauche herstellen

5 Tipps zur Anwendung von Dünger mit Sofortwirkung

  • Dosierung beachten: Da organische Dünger oft konzentriert sind, ist es wichtig, die Dosierungsanleitung auf der Verpackung genau zu befolgen, um Überdüngung zu vermeiden. Manche Dünger sollten übrigens nicht über die Blätter gegossen werden, vor allem nicht in der prallen Sonne.
  • Gleichmäßige Verteilung: Achtet darauf, den Dünger gleichmäßig auf eure Pflanzen aufzubringen, um eine optimale Nährstoffaufnahme zu gewährleisten.
  • Anwendungshäufigkeit: Organische Dünger mit Sofortwirkung sollten je nach Bedarf angewendet werden. Eine Überdüngung kann zu Nährstoffungleichgewichten führen und euren Pflanzen schaden.
  • Bodenfeuchtigkeit: Vor der Anwendung des Düngers ist es ratsam, den Boden ausreichend zu bewässern, um sicherzustellen, dass eure Pflanzen die Nährstoffe effektiv aufnehmen können. Außerdem sollte verdichteter Boden aufgelockert werden, so kann der Dünger besser ans Wurzelwerk der Pflanzen gelangen.
  • Auf die Pflanzenbedürfnisse eingehen: Berücksichtigt die spezifischen Bedürfnisse eurer Pflanzen und wählt den passenden organischen Dünger entsprechend aus.

Dünger mit Sofortwirkung* bieten eine natürliche und effektive Methode, um euren schlappen Pflanzen schnell neue Energie zu verleihen. Flüssige Dünger, Pflanzenextrakte und Jauchen, Komposttee, Fisch- und Algenpräparate sowie Asche sind verschiedene Optionen, die eine sofortige Nährstoffversorgung ermöglichen. Durch Beachtung der Dosierung und Anwendungsrichtlinien, sowie der individuellen Bedürfnisse eurer Pflanzen, könnt ihr eure grünen Lieblinge mühelos wieder in voller Pracht erstrahlen lassen.

Die Links mit * sind Partnerlinks. Wenn darüber eingekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch ist das aber selbstverständlich mit keinerlei Kosten oder anderweitigen Verpflichtungen verbunden. Durch solche Provisionen unterstützt ihr lediglich die Arbeit an meinem Blog.

Author

Ich bin Sandra und für mich ist ein Leben ohne (Gemüse-)Garten unvorstellbar. Mein Garten ist Ruhepol, Rückzugsort und gleichzeitig Inspirationsquelle für meinen Gartenblog GRÜNELIEBE, auf dem ich bereits seit 2012 Tipps, Wissen und Erfahrung rund um den Garten teile. 📚Ernte gut, alles gut | Keine Zeit zu gärtnern 🌿@grueneliebemissgreenball @missgreenball 🏆Goldener Blogger 'Hobby' '23 | IG Garden GHBA '22 | Dt.GBP 3.Platz Gartenblog '21

Write A Comment