Ernte von Walnüssen – Königin der Nüsse

Mundraub Nüsse

Der Herbst ist die Zeit, wenn die Ernte von Walnüssen beginnt.

Walnüsse erinnern an Weihnachten, denn rund um die Weihnachtszeit findet man die köstlichen Nüsse in den Nikolausgeschenken der Kinder, als Dekoration auf den festlich gedeckten Tischen und in vielen leckeren Rezepten. Spezielle Nussknacker in allen möglichen Formen zum knacken der Nüsse sind in fast jedem Haushalt zu finden!

Die Walnuss wird auch als die Königin der Nüsse bezeichnet. Das kommt durch ihren botanischen Namen Juglans Regia, was die königliche Frucht Jupiters bedeutet. Bis ein Walnussbaum das erste Mal seine köstlichen Früchte trägt, dauert es mindestens fünf Jahre. Die Bäume werden im Durchschnitt 15 Meter hoch und können über 100 Jahre alt werden. Erstaunlich ist die Erntemenge: Bis zu 4.000 Nüsse können an einem Baum pro Jahr wachsen!

Die Ernte von Walnüssen beginnt etwa im September und reicht bis in den November hinein. Die industrielle Ernte von Walnüssen findet vollautomatisch statt. Im eigenen Garten oder im Wald weht der Wind die reifen Nüsse vom Baum herunter. Die Nüsse werden natürlich gerne von Tieren gegessen – das was von den Tieren verschont bleibt, wird dann einfach von Hand aufgesammelt. Bei manchen Walnüssen bleibt die vertrocknete Hülle an der Schale der Nuss kleben. Außer einer optischen Einbuße macht das der Nuss und ihrem köstlichen Geschmack aber nichts aus!

Gesunde Walnuss

Walnüsse gelten als äußerst gesund, insbesondere für das Herz. Denn sie tragen dazu bei, dass die Blutgefäße elastisch bleiben. Damit das Blutkreislaufsystem intakt bleibt, wird ein täglicher Verzehr von 30 g Walnüssen empfohlen. Walnüsse enthalten Eiweiß, unterschiedliche Vitamine und Mineralien sowie Antioxidantien. Darüber hinaus ist Alpha-Linolensäur (ALA) in Walnüssen enthalten. Dies ist eine essentielle Omega-3-Fettsäure.

Walnüsse sind vielseitig einsetzbar und schmecken lecker sowohl in herzhaften Speisen als auch in Desserts oder Kuchen. Beliebte Rezepte sind z.B. Feldsalat mit Walnüssen, Walnuss-Brot oder Plätzchen mit Walnüssen. Der Kreativität sind hier (fast) keine Grenzen gesetzt!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.