Fegen, schrubben, reinigen | Terrasse & Gartenmöbel auf Vordermann bringen

Werbung

Terrasse pflegen mit Kärcher Handheld Druckreiniger

Fugen von Unkraut befreien, kräftig durchfegen und den Kärcher Druckreiniger schwingen!

Bis weit in den Spätsommer genießen wir unsere Terrasse in vollen Zügen. Egal ob bei Sonnenschein oder während der Abenddämmerung. Immer wenn Zeit ist, wird die Terrasse in Beschlag genommen. Da kann es schon mal vorkommen, dass etwas auf den Boden fällt. Noch dazu haben wir eine sehr aktive Fellnase, die nicht nur regelmäßig Haare verliert sondern auch mit schmutzigen Pfoten über die Betonplatten läuft. Und der ein oder andere Vogel hat im Vorbeifliegen auch schon mal ‘ein Geschenk’ auf unseren Gartenmöbeln hinterlassen.

Wer mich kennt, der weiß, dass ich ständig Hummeln im Hintern habe. So wird schnell mal eine Pflanze umgetopft oder die gesamte Terrasse umgeräumt. Dort, wo ein paar Monate lang der Outdoor-Teppich lag, sind die Platten viel heller und sauberer. Unschöne Stellen zeigen sich. Also gibt es vor dem jährlichen Frühjahrsputz auch mal eine ordentliche Zwischendurchreinigung. Da ist so ein Druckreiniger, mit dem schnell und effektiv Flecken verschwinden, schon ziemlich praktisch!

Ich habe dafür den akkubetriebenen KHB 5 Handheld Cleaner von Kärcher getestet. Lest weiter unten, wie das funktioniert.

Terrasse pflegen mit Kärcher Handheld Druckreiniger

Für die schnelle Zwischendurchreinigung von Terrasse, Gartenmöbeln & Co. kommen hier meine Tipps:

Schritt 1: Unkraut zwischen den Fugen entfernen

Bevor man sich viel Arbeit mit Schrubben und Fegen macht, müssen erstmal die Fugen gereinigt werden. Auf Chemie verzichte ich dabei komplett. Natur und (Haus-)Tier zuliebe! Ich setze auf gute alte Handarbeit, denn wenn das Unkraut mitsamt der Wurzel sanft aus der Fuge gezogen wird, kommt es nicht so schnell wieder. Ein Unkrautmesser ist für mich dafür das optimale Werkzeug.

Mein Tipp: Entfernt das Unkraut 1-2 Tage nach einem kräftigen Regenschauer. Dann ist die Erde locker und die Wurzel lässt sich leichter herausziehen. Leicht vermooste Fugen lassen sich übrigens auch sehr gut mit dem Druckreiniger säubern.

Schritt 2: Besen und Handfeger – ein gutes Team

Mit Besen, Handfeger und Schaufel geht es losem Schmutz an den Kragen. Trockene Blättchen, Erdkrümel, kleine Steinchen und natürlich die bereits erwähnten Hundehaare sammeln sich vorzugsweise in Ecken und Kanten. Also wird erstmal der grobe Schmutz mit einem Besen zusammengekehrt und die Ecken mit einem Handfeger gesäubert.

Mein Tipp: Musik anschalten, sich auf eine selbstgemachte Limo nach der Terrassenarbeit freuen und schon geht das Fegen fast von ganz alleine!

Terrasse Tipps für die Reinigung

Schritt 3: Druckreiniger für die intensive Reinigung

Die unschönen Flecken auf den Betonplatten bekommt man durch einfaches Fegen natürlich nicht weg. Da muss schon etwas Stärkeres her!

Ein gutes Hausmittel ist Natron. Für die Reinigung von Steinplatten übergießt man diese zunächst mit lauwarmem Wasser und verstreut dann Natronpulver. Mit einem Schrubber und viel Ausdauer wird nun die Terrasse kräftig gesäubert. Zum Schluss alles mit Wasser abspülen. Da wir allerdings einen Hund haben, will ich nicht zu viel Natron einsetzen, damit unser Vierbeiner nicht auf die Idee kommt, den Boden abzulecken. Grundsätzlich ist Natron für Hunde nicht unbedingt schädlich. Es wird sogar bei Magen- und Darmerkrankungen oder zur Fellpflege eingesetzt. Aber wie so oft macht auch in diesem Fall die Menge das Gift.

Also nutze ich eine andere Methode, um unsere Terrasse zu reinigen: Der akkubetriebene Kärcher Handheld Cleaner KHB 5 Battery kommt zum Einsatz! Zum Schrubben verwende ich den optionalen PS 20 Handheld Flächenreiniger, den ich ganz einfach auf den Druckreiniger aufstecken kann. Jetzt nur noch den Wasserschlauch anschließen. Durch die flächige Bürste und dem gleichzeitigen Einsatz von Wasser wird die Terrasse im Nu sauber. In einem Arbeitsgang und ohne viele Spritzer. Er ist daher auch auf Balkonen oder Dachterrassen gut einsetzbar. Selbst die Reinigung von Stufen ist kein Problem. Unsere Kellertreppe wird also in einem Aufwasch gleich mitgereinigt.

Terrasse reinigen mit Flächenreiniger Kärcher

Wenn viel Schmutz angefallen ist, kann die Terrasse zum Abschluss mit dem Druckreiniger noch einmal komplett abgespritzt werden.

Schritt 4: Gartenmöbel, Hochbeete & Co. säubern

Nachem die Terrasse sauber ist, mache ich gleich bei den Gartenmöbeln und sogar meinen Hochbeeten weiter. Denn diese bekommen im Laufe der Zeit jede Menge Erdspritzer ab und gelegentlich auch Vogelhinterlassenschaften. Zur Reinigung nutze ich den Handheld Druckreiniger mit der Flachstrahl- und Rotordüse. Da er mit einem Akku betrieben wird, habe ich kein Kabelwirrwarr und kann ihn überall im Garten flexibel einsetzen.

Kärcher Handheld Druckreiniger mit Akku
TIPP: Wassersparen bei der Reinigung von Terrasse, Gartenmöbeln & Co.

Für den Druckreiniger gibt es ein ganz tolles Zubehörteil, mit dem man Regenwasser nutzt und Frischwasser spart. Der SH 5 Handheld Saugschlauch wird an das Gerät angeschlossen und in eine Regentonne oder auch in eine Gießkanne gehängt. Das Gerät zieht Regenwasser für die Reinigung aus dem entsprechenden Gefäß. Man muss für den Betrieb also kein Frischwasser verwenden. Besonders im Herbst, wenn die Regentonnen voll sind, die Beete aber kaum noch gegossen werden müssen, lässt sich das gesammelte Wasser so sinnvoll einsetzen.

Herbst- und Frühjahrsputz auf der Terrasse

Eine intensive Terrassenreinigung empfehle ich zweimal im Jahr: Im Herbst und im Frühjahr.

Im Herbst, um unkontrollierten Unkrautwuchs zu verhindern. Denn gerade in den Sommermonaten wachsen Löwenzahn, Gräser & Co. schnell und versamen sich leicht. Daher macht es Sinn, im Spätsommer und im Herbst jegliches Unkraut Fugen und Ritzen zu beseitigen. Außerdem sollte man Flecken von Sommerparties, Grillabenden und Umtopfaktionen möglichst bald entfernen, damit sie nicht tief in Holz & Fliesen eindringen.

Im Frühjahr findet der klassische Frühjahrsputz statt. Grünbelag, Moos, Herbstlaubreste & Co. verfärben Boden und Möbel. Bevor die Saison wieder startet, wird also einmal intensiv geschrubbt und geräumt.

Zwischendurch reicht es meistens, Besen und Handfeger zur Hand zu nehmen. Außer es gab mal wieder eine ordentliche Grillfeier mit Freunden oder jede Menge Matschpfoten auf der Terrasse. Dann kommt der Druckreiniger auch zwischendurch zum Einsatz!

Fegen, schrubben, reinigen - 
Terrasse & Gartenmöbel auf Vordermann bringen. Terrasse pflegen mit Kärcher Handheld Druckreiniger

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Kärcher entstanden.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.