Gartenarbeit nach Regen

Messbecher für Niederschlag

Bei nassem Wetter lässt es sich im Garten leider nicht gut arbeiten, aber auch direkt nach dem schlechten Wetter sollte man mit der Gartenarbeit nach Regen noch etwas warten.

Wenn es lang und ausgiebig geregnet hat, kann der Boden die Wassermengen nicht so schnell verarbeiten, wie nach einem kurzen kräftigen Schauer. Das Wasser versickert nur langsam im Erdboden. Wenn die Wassermassen zu groß waren, dann bleibt die obere Erdschicht noch lange nass – und matschig! Und genau da liegt das Problem: Je nach Beschaffenheit des Bodens kann es sein, dass man bei der Gartenarbeit nach Regen mehr Schaden anrichtet als man dem Garten Gutes tut. Denn tritt man auf dem nassen und matschigen Boden herum, wird das Erdreich verdichtet. Trocknet der Boden schließlich ab, kann man feststellen, dass die Erde an den Stellen, an welchen man im Garten herumgelaufen ist, hart ist wie Beton.

Daher heißt es: Mit der Gartenarbeit nach Regen lieber einen Tag abwarten, bis die oberste Erdschicht wieder angetrocknet ist! Sonst hat man hinterher viel mehr Arbeit, als gedacht. Denn der harte, zusammengetretene Boden muss nun wieder gelockert werden, damit die Pflanzen und deren Wurzelsystem wieder Luft bekommen und beim nächsten Regenschauer ausreichend Wasser aufnehmen können.

Wie lange hält Regen vor bis man wieder gießen muss?

Es gibt sogenannte Regenmesser oder Niederschlagsmesser, die man im Garten aufstellen kann. Diese zeigen die effektive Menge an Regenwasser an. Ein Teilstrich an dem Niederschlagsmesser entspricht einem Liter Wasser pro m². Und das wiederum entspricht etwa fünf normalen Gießkannen. Wenn der Messbecher noch Wasser enthält, muss man sich um das Gießen also keine Gedanken machen!

Je nach Art des Bodens kann dieser das Wasser auch recht lange speichern. Erst wenn wenige Zentimeter unterhalb der Erdoberfläche keine feuchte Erde mehr zu sehen ist, muss gegossen werden. Tipps zum richtigen Gießen findet ihr in diesem Artikel.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.