Hundepflege – So pflegt man seinen Hund

Hundepflege

Ein Hund macht Spaß, ein Hund macht aber auch Arbeit – die richtige Hundepflege ist ein wichtiges Thema über das sich Hundebesitzer ausführlich informieren sollten.

Der Hund ist bekanntermaßen der beste Freund des Menschen. Doch ist er nicht nur “Kuscheltier” oder “Seelentröster” – er ist ein Lebewesen, für welches der Hundebesitzer die Verantwortung übernommen hat. Verantwortung bedeutet, der Hund muss erzogen, gepflegt und optimal versorgt werden.

Doch wie pflegt man seinen Hund richtig?

Neben der Erziehung und einer ausgewogenen Ernährung spielen die Unterbringung, Fell- und Körperpflege sowie die Gesundheit des Hundes eine große Rolle.

Ein Hund benötigt seinen eigenen Platz im Haus. Hier hat er die Möglichkeit sich zurückzuziehen und zu schlafen. Da ein Hund viel Zeit mit Ruhephasen auf seinem Platz verbringt, muss der Hundeplatz immer sauber gehalten werden. Insbesondere, wenn der Hund sich viel im Freien bewegt, auf Wiesen und in Wäldern, bringt er Schmutz und kleine Tierchen mit nach Hause. Damit sich Bakterien oder Ungeziefer nicht heimisch machen, muss der Hundeplatz möglichst täglich gereinigt werden.

Bei der Hundepflege ist die Fellpflege sehr wichtig, vor allem bei Hunden mit langem und dichtem Fell. Zecken, Kletten, Schmutz und andere Dinge können sich hier festsetzen. Daher muss das Fell regelmäßig mit einem entsprechenden Kamm oder einer Fellbürste gepflegt werden. Bindet man die Fellpflege in das tägliche Ritual ein, wird der Hund dies als soziale Bindung empfinden und sich gerne pflegen lassen! Ebenso sollten bei dieser Gelegenheit die Augen, Ohren und Zähne überprüft werden – Fremdkörper können schnell zu Entzündungen führen!

Wurmkur & Co.

Immer wieder zu Gast sind auch Parasiten wie Flöhe, Zecken und Würmer. Flöhe bekämpft man z.B. durch Puder und entsprechende Floh-Präparate. Zecken werden in der Regel bei der täglichen Fellpflege entdeckt und dann mit einer Zeckenzange entfernt. Gegen Würmer muss der Hund regelmäßig eine Wurmkur bekommen. Wie das genau funktioniert, darüber informiert ein aktueller Artikel zum Thema Wurmkur für Hunde. Würmer sind leider allgegenwärtige Risiken, die die Gesundheit von Hunden schnell auf die Probe stellen können. Daher sollte sich jeder Hundebesitzer mit diesem Thema auseinandersetzen. Der Tierarzt gibt gerne Auskunft bei Fragen zu allen Themen rund um die Hundepflege!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.