Last-Minute-Weihnachtsgeschenk: Teebeutel selber machen

Ein tolles DIY-Geschenk zu Weihnachten: Persönliche und eigens kreierte Teebeutel selber machen.

Habt ihr noch getrocknete Kräuter und vielleicht Blüten oder Früchte zu Hause? Kamille, Pfefferminz, Rosmarin oder Thymian eignen sich wunderbar, um einen eigenen Tee zu kreieren. Eine persönliche Teemischung in selbst gemachten Teebeuteln – das ist doch die Geschenkidee! Die Teebeutel sind übrigens auch schnell selbst gemacht und daher das perfekte Last-Minute-Geschenk für Weihnachten (und andere Anlässe).

Ihr könnt für diese Geschenkidee natürlich auch bereits fertige Mischungen loser Tee verwenden oder ihr kreiert aus verschiedenen Teesorten eure eigene Mischung.

Wie ihr die Teebeutel selber machen könnt, seht ihr in unserem Do-It-Yourself-Video.

Das benötigt ihr, um die Teebeutel zu machen:

  • Teebeutel* (leer – gibt es im Drogerie- oder Supermarkt zu kaufen)
  • Loser Tee oder selbst getrocknete Kräuter, Früchte und Blüten
  • 1 Löffel
  • Nadel und Faden
  • Schönes Papier für das Etikett
  • Schere und Stift
  • Geschenkverpackung

Geschenkverpackung bei amazon.de kaufen*

Als Geschenkverpackung könnt ihr eine bunte Geschenkschachtel verwenden, eine Holzbox oder einfach Klarsichttütchen, in welche normalerweise gerne selbst gebackene Kekse gefüllt werden. Der Beschenkte freut sich bestimmt über mehrere Teebeutel, vielleicht auch in unterschiedlichen Sorten.

Unser Tipp: Denkt euch eigene Namen für eure Teemischungen aus – selbst wenn ihr bereits eine fertige Mischung aus losem Tee verwendet.

 

Ihr sucht noch eine andere Geschenkidee? Dann schaut doch mal hier nach: Schale oder Tasse aus Porzellan selber bemalen

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.