Endlich scheint die Sonne und der Boden konnte etwas abtrocknen, so dass nun auch der Traktor über das Feld fahren kann: Die Jungpflanzen werden gesetzt!

Auf den Fotos könnt ihr sehen, dass das echte Handarbeit ist: Die Jungpflanzen werden gesetzt, während der Traktor langsam über das Feld fährt. Pflanze für Pflanze wird von den Helfern unseres Bauern in die Vorrichtung gesetzt und halbautomatisch in die Erde gebracht. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Bauer Niehl und sein Team!

Erde wird umgepflügt

Jungpflanzen werden gesetzt

Jungpflanzen in der Reihe

Damit die Jungpflanzen nun auch schön wachsen können und nicht gleich von den lieben Tieren gefuttert werden, kam direkt das Vlies über die Pflänzchen. Das Wunschbeet hat sich auch mittlerweile mit Physalis, Erdbeeren, Tomaten, Salat und Brokkoli gefüllt. Und in den anderen Gärten wird auch fleißig geackert!

Ich wünsche allen Hobbygärtnern frohes Schaffen und eine erntereiche Saison!!

Was sonst noch auf dem Feld passiert ist? Lest hier nach in unserer Rubrik Neues vom Feld!

Autor

Ich bin Sandra und für mich ist ein Leben ohne (Gemüse-)Garten unvorstellbar. Mein Garten ist Ruhepol, Rückzugsort und gleichzeitig Inspirationsquelle für meinen Gartenblog GRÜNELIEBE, auf dem ich bereits seit 2012 Tipps, Wissen und Erfahrung rund um den Garten teile. 📚Ernte gut, alles gut | Keine Zeit zu gärtnern 🌿@grueneliebemissgreenball @missgreenball 🏆Goldener Blogger 'Hobby' '23 | IG Garden GHBA '22 | Dt.GBP 3.Platz Gartenblog '21

Kommentar schreiben