Neues vom Feld: Spinat ernten, Lauch pflanzen und Unkraut jäten

Späte Sorten säen

Bei schönstem Sonnenschein stand heute auf dem Gartenprogramm: Spinat ernten, Lauch pflanzen, Erbsen nachsäen und jede Menge Unkraut jäten!

Unter dem Vlies wachsen die Pflanzen zusehends – aber leider auch das Unkraut. Insbesondere bei den noch sehr zarten und jungen Pflanzen muss das Unkraut vorsichtig gejätet werden. Das ist aber auch gleichzeitig die beste Gelegenheit, die mittlerweile trockene und harte Erde zu harken. Das verschafft den Pflanzen Luft und ermöglicht eine bessere Wasseraufnahme beim nächsten Regen.

Zu Beginn der Saison wurde bereits Lauch gepflanzt. Durch die Vogelattacken auf dem Feld haben aber nicht alle Pflanzen überlebt. Unser Bauer hat daher neue Jungpflanzen bereitgestellt, so dass ich auch auf meinem Feld neuen Lauch pflanzen konnte. Auch die Erbsen sind nicht alle aufgegangen, daher habe ich auch diese heute nachgesät. Natürlich kräftig angegossen, damit sie bei dem zur Zeit trockenen Wetter genügend Wasser haben, um zu keimen.

Der Spinat entwickelt sich prima und so konnte ich heute bereits zum zweiten Mal ernten. Und auch das erste Radieschen war erntereif! Die anderen Radieschen brauchen noch etwas :D

 

Immer auf dem Laufenden bleiben: NEUES VOM FELD

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.