Rezept: Spargel-Erdbeer-Salat – Das Beste der Saison

Spargel-Erdbeer-Salat

Wie kann man die aktuelle Saison besser genießen, als mit einem schönen Rezept aus Obst und Gemüse der Saison: Spargel-Erdbeer-Salat zum Grillen oder mit frischem Brot – köstlich!

Ich liebe Spargel und während der Saison gibt es bei uns das leckere Gemüse frisch vom Hof recht häufig. Wenn die Stangen so frisch geerntet sind, dass man kaum etwas von der Schnittstelle entfernen muss, freut man sich schon auf den leckeren Geschmack des Saisongemüses. Der Klassiker – Spargel mit Kartoffeln – wird bei uns häufig zubereitet. Doch ab und zu darf es auch gerne ein anderes Rezept sein. Spargel kann so vielseitig zubereitet werden, dass uns das Gemüse nie langweilig wird.

Frisch, fruchtig und knackig: Spargel-Erdbeer-Salat

Da auch Erdbeeren frisch vom Feld gerade Saison haben, bietet es sich doch geradezu an, Spargel und Erdbeeren zu kombinieren. Der Salat ist schnell zubereitet und schmeckt wirklich lecker.

Das braucht ihr (für 2-4 Personen):

  • 500 g weißer Spargel
  • 250 g Erdbeeren
  • Etwas Rukola, junger Spinat oder anderen grünen Salat
  • Essig, Öl, Salz, Pfeffer, etwas Honig und Senf

Den Spargel wie gewohnt schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Etwa 8-10 Minuten in siedendem Wasser mit etwas Salz und einem Spritzer Zitrone bissfest garen. Kalt abschrecken, damit der Spragel nicht nachgart.

Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und die Früchte halbieren.

Auf eine große Platte oder in eine flache Schüssel wird ein Beet aus grünem Salat gelegt. Dazu kann man bspw. Rukola, jungen Spinat, Blätter von Rote Bete oder Radieschen verwenden. Den Salat gut waschen und trocken schleudern.

Für die Vinaigrette wird Essig (oder Zitronensaft), Öl, Salz, Pfeffer sowie etwas Honig und Senf gut vermischt und mit dem Spargel vermengt. Die Erdbeeren vorsichtig unterheben und den Spargel-Erdbeer-Salat auf das Salatbett geben. Die übrige Vinaigrette über dem Salat verteilen.

Spargelsalat mit Erdbeeren

Der Spargel-Erdbeer-Salat passt wunderbar zu Gegrilltem oder zu einem gemütlichen Abend mit frischem Brot, kräftigem Käse und anderen Köstlichkeiten. Wer lieber grünen Spargel mag, der kann natürlich den weißen auch durch grünen Spargel ersetzen. Probiert es mal aus, das ist eine wunderbare Kombination!

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.