Seedbombs selber machen | DIY

Gerollte Seedballs - Seedballs selber machen

Samenbomben, sogenannte Seedbombs oder Seedballs, kann man ganz einfach selber machen.

Aber moment mal, was ist denn eine Seedbomb?? Ist das gefährlich? Nein, natürlich nicht. Der Name klingt vielleicht etwas drastisch und so manche Guerilla Gardener führen damit auch eher drastische Maßnahmen durch. Aber Seedbombs können eigentlich in jedem Garten, auf jeder Wiese und auf jeder Fläche verwendet werden, deren Grundlage Erde ist – also kein Beton oder ähnliches. Über das Guerilla Gardening und die Samenbomben habe ich bereits in einem früheren Artikel berichtet. Heute möchte ich euch die Seedbombs näher vorstellen und euch verraten, wie man diese Seedballs selber machen kann.

Was sind Seedbombs? Und wie kann man Seedballs selber machen?

Seedbombs sind Kugeln aus einer Mischung von normaler Blumenerde, Tonpulver, Wasser und natürlich (Blumen-)Samen. Bei der genauen Rezeptur muss man ein wenig ausprobieren, denn jede Erde ist anders. Der Teig muss so sein, dass man daraus eine Kugel formen kann. Ist er zu bröselig, hält der Seedball nicht zusammen. Ist er zu matschig, kann man keine Kugeln formen. Daher muss man bei der richtigen Menge der einzelnen Komponenten ein bisschen rumprobieren.

Seedballs keimend - Seedbombs selber machen

Wenn ihr genau wissen wollt, wie die kleinen Kugeln gefertigt werden, dann schaut doch mal hier vorbei:

Und so geht’s – Seedballs selber machen

 

Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Samenkugeln möglichst schnell, aber dabei schonend trocknen. Dauert die Trocknung zu lange (mehr als 24 Stunden), können die ersten Samen bereits anfangen zu keimen.

Die gut getrockneten Bälle muss man einfach nur auf die Stelle werfen oder leicht einpflanzen, wo man gerne die Blütenpracht möchte. Durch Regen und Wind löst sich die Mischung auf und die Samen können anfangen, sich zu entwickeln.

Asia Salat Red Giant keimt aus dem Seedball

 

Empfehlung für meine eigenen Produkte
Blumen-Seedballs von MISS GREENBALL:

– Essbare Blüten – Mehr als 15 bunte Sorten, deren Blüten alle essbar sind.
– Vogelhochzeit – Mehr als 10 Blumensorten, Wuchshöhe 60 – 200 cm
– Schmetterlingstanz – Mehr als 30 Blumensorten, Wuchshöhe 40 – 80 cm
– Blütenmeer – Mehr als 15 Blumensorten, Wuchshöhe 25 – 40 cm

… und noch weitere tolle Sorten. Schaut mal vorbei!

Miss Greenball Seedballs

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.