Seedbombs zum Guerilla Gardening Tag

Seedbombs

Am 1. Mai wird der Guerilla Gardening Tag gefeiert und weltweit werden Seedbombs verteilt, um Städte und brachliegende Flächen zu verschönern.

Was sind Seedbombs eigentlich?

Seedbombs, auch Samenbomben oder Seedballs genannt, sind kleine Kugeln, die aus Erde, Ton und Saatgut hergestellt werden. Durch den Ton sind die Kugeln so hart, dass sie beim Auftreffen auf dem Boden nicht kaputtgehen. Erst wenn Regen fällt, weichen die Kugeln auf und die Samen beginnen zu keimen. Gefüllt sind die Seedbombs mit unterschiedlichem Saatgut. Meist werden Blumen oder Wildkräuter verwendet, es gibt die kleinen Samenkugeln aber auch mit Küchenkräutern und Gemüsesamen.

Wenige Wochen später beginnt es an den Stellen, an welchen die Seedbombs gelandet sind, zu blühen. Die meist einjährigen Pflanzen erfreuen nicht nur die Guerilla Gärtner, sondern auch  Anwohner und Passanten.

Ist Guerilla Gardening legal?

Miss Greenball - SeedbombsDer Name Guerilla Gardening besagt schon, dass es sich bei dieser Bewegung um eine Art Protestbewegung handelt. Guerilla bedeutet übersetzt so viel wie “kleiner Krieg”. Die Protestbewegung, bei welcher im Jahr 2000 in London Globalisierungskritiker, Anarchisten und Umweltaktivisten eine Rasenfläche am Parliament Square bepflanzten, ist eine eher friedliche Bewegung, da der Protest darin bestand, die Städte mit Blumen zu verschönern. Diese Aktion machte das Guerilla Gardening weltweit bekannt. Erst seit 2007 gilt der 1. Mai als Guerilla Gardening Jahrestag, der in Brüssel von den Guerilla Gardenern ausgerufen wurde.

Nun aber zur Frage, ob Guerilla Gardening legal ist. Grundsätzlich muss das Gesetz beachtet werden, welches besagt, dass der Eingriff in öffentliche oder private Grundstücke ohne ausdrückliche Genehmigung eine Sachbeschädigung darstellt. Genauere Infos dazu findet ihr hier: Wohin darf man Seedbombs werfen?

Seedbombs können aber auch im privaten Bereich sehr gut eingesetzt werden, bspw. an Stellen, die zum Bepflanzen nur schwer zugänglich sind. Die meisten Mischungen eignen sich sehr gut als Beetfüller und erfreuen den ganzen Sommer über mit bunten Blumen oder würzigen Kräutern.

Seedbombs mit Blumen-, Kräuter- und Gemüsesamen findet ihr bei www.miss-greenball.de. Jeder Seedball wird handgerollt und stellt ein echtes Unikat dar.

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.