Selbsterntegärten für eine Saison – im Mai noch einsteigen!

Jungpflanzen ins Freie setzen

Die Saison in den Selbsterntegärten für eine Saison hat begonnen. Die ersten Pflänzchen schauen bereits aus der Ernte und es wird fleißig geackert.

In einigen Standorten für die Selbsterntegärten für eine Saison gibt es aktuell noch freie Parzellen. All diejenigen, die bereits in diesem Jahr selbst angebautes Gemüse ernten möchte, sollten sich beeilen und noch schnell einen Gemüseacker sichern. Wir haben für euch eine Karte erstellt, auf der ihr die meisten Standorte der Selbsterntegärten für eine Saison in Deutschland finden könnt. Schaut doch einfach mal vorbei, ob da noch ein freier Gemüseacker für euch dabei ist!

Mit einem Selbsterntegarten kann man sich auch als Städter mit frischem Gemüse selbst versorgen. Die Arbeit auf dem Feld ist nach einem anstrengenden Arbeitstag pure Erholung: Man findet Ruhe in der Natur und kann sich körperlich auspowern. Während der Erntesaison, die im Juni beginnt, kann man sich dann auch gleich die köstlichen Zutaten für das Abendessen mit nach Hause nehmen. Salat, Radieschen, Gurken, Zucchini, Spinat, Kartoffeln, Zwiebeln… Das Feld bietet eigentlich fast alles, was man in einer gesunden Küche benötigt!


Auch für Neulinge in Sachen Gartenarbeit ist ein Gemüseacker ideal geeignet. Die Gartennachbarn helfen bei Fragen sicher gerne weiter. Und wenn ihr etwas Unterstützung bei der anfallenden Gartenarbeit benötigt, empfehle ich euch unseren Ratgeber Gemüsegarten für eine Saison.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.