Wenn die Ideen zum Kochen fehlen: Kochbox-Anbieter

Viele Menschen werden das kennen: Man möchte sich gesund ernähren, aber die Ideen zum Kochen fehlen.

Was also tun, wenn man nicht jeden Tag und jede Woche das gleiche einfallslose Gericht kochen will? Häufig erschöpft sich das eigene Rezept-Repertoire bei einer handvoll Gerichten. Und dabei gibt es so tolle Zutaten, die man kreativ und schmackhaft zusammen verarbeiten kann.

Ideenlieferant Kochbox-Anbieter – wenn die Ideen zum Kochen fehlen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man sich selbst austricksen kann, um mehr Vielfalt in die Küche zu bringen. Entweder man besorgt sich ein Kochbuch und sucht sich die Lieblingsrezepte raus oder man durchstöbert das Internet nach pfiffigen Kochideen. Dabei bleibt jedoch die Vorbereitungszeit an einem hängen. Sprich: Man muss die Zutaten für das jeweilige Gericht einkaufen. Will man sich in unterschiedlichen Rezepten ausprobieren, muss man ganz schön viel an verschiedenen Lebensmitteln besorgen. Und dann bleibt womöglich jede Menge übrig und eigentlich weiß man gar nicht was man mit einem halben Fenchel oder einem Rest vom Chinakohl anfangen soll ….

Eine andere Alternative sind die sogenannten Kochbox-Anbieter, auch als Food-Abo bezeichnet.

HelloFresh.de - Jetzt bestellen!

Anzeige

Wir haben euch die Kochbox-Anbieter bereits hier vorgestellt. Food-Abo ist vielleicht etwas irritierend und abschreckend, weil man bei dem Begriff Abo gleich an langfristige Verpflichtungen denkt. Keine Sorge: Einige “Abos” der Anbieter, wie bei KommtEssen* bspw., kann man jederzeit kündigen, wenn man nicht zufrieden ist, eine Kochpause einlegen möchte oder sich für einen andere Anbieter entscheidet.

Empfehlung: HelloFresh liefert Ihnen wöchentlich eine Tüte mit leckeren Rezepten und frischesten Zutaten für mehrere Gerichte frei Haus – Jetzt entdecken*

Was bekommt man denn geliefert?

Das Prrinzip der Rezeptbox-Anbieter ist ähnlich. Man bekommt je nach Bestellung eine Menge an Zutaten für eine bestimmte Anzahl an Personen und Portionen. Dazu wird das passende Rezept beigelegt und man kann es zu Hause mit den bereits in der richtigen Menge enthaltenen Zutaten frisch zubereiten. Bereits im Haus haben muss man lediglich die Basics, wie Öl, Butter, Salz, Pfeffer usw. Die jeweiligen Anbieter informieren euch auf deren Webseiten genau, wie das jeweilige Prinzip genau funktioniert.

Die Selbstkoch-Boxen gibt es übrigens auch für Vegetarier und natürlich auch als Familienpakete. Wenn einem die Ideen zum Kochen fehlen, sind die Foodboxen eine echte Alternative – zum ausprobieren oder auch dauerhaft, um sich gesund und abwechslungsreich zu ernähren, um dennoch selber zu kochen und sich den Einkauf der Zutaten zu ersparen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.