Wie gießt man richtig?

Bewässerung Urlaub

Wie gießt man richtig, ohne Wasser zu verschwenden, die Pflanzen zu ertränken oder ihnen zu wenig Wasser zu geben?

Die Sommertage mit viel Sonne und Hitze lassen den Boden schnell austrocknen – zumindest oberflächlich. Der Garten- oder Feldboden speichert jedoch das Wasser häufig so gut, dass unter der trockenen Schicht die Feuchtigkeit zu finden ist. Man kann durch einen Kratztest ganz leicht feststellen, ob die Erde noch ausreichend feucht ist. Dazu kratzt man einfach mit einer Hacke etwa zwei Zentimeter Erde weg. Ist die Erde darunter dunkel und feucht, muss nicht gegossen werden!

Ist die Erde aber trocken, muss man wissen: Wie gießt man richtig?

  • Nicht in der Mittagshitze gießen! Durch die Hitze verdunstet das Wasser schneller, als es an den Wurzeln der Pflanzen ankommt. Besser man gießt vormittags oder abends. Allerdings: Wenn man abends gießt lockt man gegebenenfalls Schnecken direkt zu den frisch gewässerten Pflanzen.
  • Den Gießaufsatz auf der Gießkanne so drehen, dass die kleinen Löcher nach oben schauen. Dadurch verteilt sich das Wasser sanft wie ein Regenschauer. Das ist insbesondere bei neuen Aussaaten wichtig, damit die Erde nicht durch einen kräftigen Wasserstrahl weggeschwemmt wird.
  • Um kein Wasser zu verschwenden gießt man richtig, wenn insbesondere der Wurzelbereich der Pflanzen gewässert wird. Vor allem bei großen Pflanzen, wie Zucchini oder Kürbis, ist das zielgenaue Gießen zu empfehlen. So bekommt die Pflanze das Wasser genau dort, wo sie es tatsächlich benötigt.
  • Bei Jungpflanzen empfiehlt es sich einen kleinen Erdwall um die Pflanzen herum zu bauen. Dadurch kann sich das Wasser dort besser sammeln, wo es benötigt wird (auch Regenwasser).

Tipp: Bei Pflanzen, die einen hohen Wasserbedarf haben, wie Tomate, Paprika und Peperoni kann man neben die Pflanze ein Pflanztöpfchen mit Löchern in den Boden eingraben. In diesem Wasserbehälter sammelt sich dann Wasser und es wird direkt an die Wurzeln der Pflanze abgeben.

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Manu sagt:

    Ein kleiner Tip von mir, wenn man abends gießt bleibt der Boden unter den Pflanzen lange feucht und das lieben die Schnecken sehr !!
    Deshalb gieße ich gerne morgens, dann kann die Sonne die überschüssige Feuchtigkeit wieder wegtrocknen.

    LG Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.