Zucchini aus dem eigenen Garten

Zucchini

In den warmen Sommermonaten kann man herrliche Zucchini aus dem eigenen Garten ernten und genießen. Der Anbau von Zucchini ist relativ einfach und jede Pflanze bringt einen großen Ertrag. Daher macht es viel Spaß sie anzupflanzen und Zucchini aus dem eigenen Garten zu ernten!

Zucchini – Pflanze und Anbau

Zucchini gehören zur Pflanzenfamilie der Kürbisgewächse. An einer Pflanze wachsen sowohl männliche als auch weibliche Blüten. Jedoch bilden sich die Früchte nur an weiblichen Blüten, während die männlichen Blüten an langen Stielen wachsen.

Man kann bereits fertige Jungpflanzen im Gartencenter kaufen und diese ab Mitte Mai, nach den Eisheiligen, ins Freiland pflanzen. Die Anzucht aus Samen ist auch möglich. Dazu setzt man 1-2 Samenkörner ab Mitte April in ein Anzuchttöpfchen und stellt dieses an einen warmen Platz, z.B. in ein Zimmergewächshaus. Im Freiland benötigt eine Pflanze etwa 80-100 cm Platz, da sie sehr groß wird. Ein bis zwei Pflanzen sind völlig ausreichend – jede Pflanze kann bis zu 20 Früchte bringen!

Erntezeit der Zucchini beginnt im Juli. Die Zucchini sollten möglichst jung geerntet werden. Pflückt man die Zucchini aus dem eigenen Garten regelmäßig ab, bilden sich über einen längeren Zeitraum immer wieder neue Früchte. Zucchini wachsen sehr schnell, daher sollte man alle 2-3 Tage nach jungen Früchten Ausschau halten. Je größer die Zucchini werden, desto fester wird die Schale und die Kerne reifen aus. Diese kann man nicht mehr essen, aber man kann sie als Samen aufbewahren und im nächsten Jahr neue Pflanzen daraus ziehen.

Zucchini sind Starkzehrer, d.h. eine Düngung mit Kompost tut dem Pflanzenwachstum gut. Der Boden sollte möglichst locker und humusreich sein. An heißen Tagen wässert man die Pflanzen gut im Wurzelbereich, da Zucchini viel Wasser benötigen.

Zucchini Bianco di TriesteBesondere Sorten Zucchini aus dem eigenen Garten

Die wohl bekannteste Zucchini ist die dunkelgrüne, längliche Frucht. Es gibt jedoch auch besondere Sorten, die man nur selten in der Gemüsetheke findet. Daher sind gerade diese Sorten ein echter Blickfang im eigenen Garten!

Gut zum Füllen und Überbacken geeignet sind runde Zucchini, wie die Sorten Cue Ball und Eight Ball – sie sehen aus wie Billardkugeln! Gelbe Zucchini der Sorte Gold Rush und die fast weiße Zucchini Bianco di Trieste sind nicht nur für das Auge ein toller Anblick. Weitere Sorten sind auf gemüse-info.de zu finden.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.