Petersilienwein Herzwein aus Petersilie

“Ach hast du schöne Petersilie! Was machst du damit?”
“Wir verwenden sie frisch, frieren sie ein, …”
“Mach doch Herzwein daraus!”
“Herzwein? Was ist das denn?”

Das war ein Gespräch zwischen mir und meiner Oma vor einiger Zeit. Sie ist mittlerweile 96 Jahre alt und ich genieße jedes Gespräch mit ihr. Und wenn man von Oma so einen Tipp bekommt, muss ich natürlich gleich schauen, was denn ein Herzwein überhaupt ist.

Herzwein nach Hildegard von Bingen

Aus Petersilie, Rotwein, Weinessig und Honig wird ein Herzwein zubereitet, der Herz und Kreislauf stärken soll. Das ist ein Rezept der Äbtissin Hildegard von Bingen, die als bedeutende natur- und heilkundige Universalgelehrte gilt. So heißt es geschrieben:

„Wer im Herzen oder in der Milz oder in der Seite Schmerzen leidet, der koche Petersilie in Wein unter Zugabe von etwas (Wein)Essig und reichlich Honig und seihe durch ein Tuch (Filter) ab. Den so zubereiteten (Herz)Wein trinke er oft, und es heilt ihn“ (PL 1159 A)

Wenn ich also von zwei so weisen Frauen diesen Tipp bekomme, setze ich ihn natürlich um. Die Petersilie findet damit einen guten Nutzen und der Herzwein wird ein schönes Geschenk.

Zubereitung Petersilienwein

Das wird benötigt

  • 8-10 Petersilienstängel
  • 1-2 Esslöffel (Wein-)Essig
  • 1 Liter Rotwein
  • Etwa 100 g Honig

Und so wird’s gemacht

Die Petersilie wird in einem großen Topf zusammen mit dem Weinessig und dem Rotwein zum Kochen gebracht und dann weitere 5-10 Minuten lang bei geschlossenem Deckel geköchelt. Danach kommt der Honig hinzu und man lässt den Sud weitere 5-10 Minuten lang ziehen.

Die Petersilie anschließend herausschöpfen und den Sud durch ein Tuch oder einen sehr feinen Filter in gut gesäuberte Flaschen umfüllen. Am besten bewahrt man den Herzwein dunkel und kühl auf.

Petersilienwein selbsgemacht Herzwein Hildegard von Bingen

Wirkung und Verwendung des Petersilienweins

Der Petersilienwein soll Herz und Kreislauf sowie das Immunsystem stärken. Außerdem soll er die Funktion von Magen-Darm und Nieren verbessern.

Man kann den Herzwein als eine Art Kur anwenden und dazu täglich 1-2 EL über einen Zeitraum von 6-8 Wochen zu sich nehmen.

Wie der Name es schon sagt, handelt es sich hierbei um Wein, also um Alkohol. Daher bitte nicht übermäßig verzehren.

Mit einem schönen Etikett versehen wird der selbstgemachte Petersilienwein zum gesunden und leckeren Geschenk.

Autor

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Kommentar schreiben

Pin It