Auf jeden guten Burger oder zu Nachos gehören eingelegte Jalapenos, oder?

Jalapenos einlegen

Nun ja, für mich nicht unbedingt, da ich nicht wirklich scharf esse. Aber meine Liebsten verfeinern ihr Essen gerne mit den scharfen Schoten. Also gehört es für mich einfach dazu, Chilies unterschiedlicher Sorten anzubauen und diese entsprechend zu verarbeiten. In diesem Fall waren es Jalapenos, die im Gewächshaus richtig gut wuchsen und eine ordentliche Menge an Früchten trugen.

Jalapenos einlegen – so geht’s

Unsere diesjährige Ernte von nur einer einzigen Pflanze war beachtlich und ich konnte insgesamt 6-8 Gläser der scharfen Schoten einlegen. Die Angaben der Zutatenmengen könnt ihr ganz nach eurem Geschmack auch etwas anpassen. Um es einfacher zu machen, gebe ich im folgenden die Zutaten pro Glas an. Am besten passt ihr die angegebenen Mengen der euch zur Verfügung stehenden Schoten und Einmachgläser an.

Zutaten (pro 300 ml Glas)

  • 5-8 frische Jalapenos
  • 150 ml Essig (Wein- oder Obstessig)
  • 150 ml Wasser
  • Je 1/2 TL Zucker und Salz
  • 1 TL Pfeffer- oder Senfkörner

So wird’s gemacht

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Man benötigt pro Einmachglas (à 300 ml) etwa 5-8 Jalapenos.

Die Jalapenos waschen und in 0,5-1 cm breite Scheiben schneiden. Den Strunk entfernen. Die Chilistreifen mitsamt Kernen in die (sauberen!) Einmachgläser legen. Ich habe für meine Jalapenos Weckgläser verwendet.

Essig, Wasser, Zucker, Salz und Pfeffer- oder Senfkörner in einem Topf mischen und aufkochen lassen. Nach wenigen Minuten die kochende Flüssigkeit bis kurz unter dem Rand in die Gläser einfüllen und diese gut verschließen. Gläser umdrehen und abkühlen lassen.

Die eingelegten Jalapenos 3-4 Wochen dunkel und kühl stehen lassen. so entwickeln sie ihren Geschmack am besten. Dann kann genascht werden.

Dazu passen sie am besten!

Jalapenos passen besonders gut zu Burgern, Hot Dogs, Nachos oder auch in Salaten und Pasatasaucen. Probiert es ruhig mal aus. Nur wer scharf nicht so gerne mag, sollte etwas vorsichtig sein. Besonders Chilies aus dem eigenen Anbau können ganz schön Schärfe mit sich bringen.

Jalapenos aus dem eigenen Garten einlegen
Jalapenos selber anbauen

Frische Jalapenos findet man leider nicht allzu häufig. Daher kann ich euch den Anbau im eigenen Garten oder auf dem Balkon sehr empfehlen. Saatgut dafür findet ihr hier. Die eigene Ernte schmeckt dann auch gleich noch am allerbesten.

Ich wünsche euch guten Appetit!

Jalapenos einlegen
Autor

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Kommentar schreiben

Pin It