Jungpflanzen erkennen – so sehen Kürbis, Radieschen, Sonnenblume & Co. aus

Woran kann man Jungpflanzen erkennen?

Wenn sie gerade die ersten Blätten aus der Erde strecken, ist es oft schwierig genau zu sagen, um welche Gemüsepflanze es sich handelt. Jungpflanzen erkennen kann man recht deutlich, wenn sich nach den ersten beiden Keimblättern die ‚richtigen‘ Blätter zeigen. In manchen Fällen sind aber auch die Größenunterschiede ein guter Anhaltspunkt, um welche Pflanze es sich handelt.

In meinem Gemüsegarten zeigen sich jetzt die ersten Jungpflanzen. Vielleicht helfen euch die folgenden Bilder weiter, um in eurem Gemüsebeet zu erkennen, um welche Pflanze es sich handelt.

Jungpflanzen erkennen – so sehen Kürbis, Radieschen, Sonnenblume & Co. aus

Jungpflanzen erkennen - Radieschen Jungpflanze

Radieschen erkennt man an ihren herzförmigen Keimblättern. Sie können in diesem jungen Stadium bspw. noch verwechselt werden mit Rote Bete und Rukola.

Jungpflanzen erkennen - Kürbis JungpflanzeZucchini und Kürbis haben kräftige, ovale Keimblätter. Es ist sehr schwer erkennbar, ob es sich um Zucchini oder Kürbis handelt, wenn sich noch keine weiteren Blätter entwickelt haben. Bei ihrem weiteren Wachstum bekommen Zucchini gezackte Blätter, die Blätter vom Kürbis sind rundlicher, wie auf dem Bild erkennbar ist.

Jungpflanzen erkennen - Topinambur Jungpflanze

Topinambur guckt mit seinen spitzen, leicht pelzigen Blättern aus der Erde.

Jungpflanzen erkennen -  Spinat Jungpflanzen

Spinat bekommt zwei lange, spitz zulaufende Keimblätter. Als nächstes wachsen in der Mitte rundlich bis ovale Blätter heraus, die nach wenigen Tagen immer größer und zahlreicher werden.

Jungpflanzen erkennen - Zwiebel Jungpflanze

Gesäte Zwiebeln kommen wie kleine Grashalme durch die Erdoberfläche. Der Trieb ist rund und geknickt. Die Spitze ist bei ganz jungen Zwiebeln noch in der Erde. Nach einige Tagen kommt die Spitze aus der Erde heraus und streckt sich in Richtung Sonne.

Jungpflanzen erkennen - Mais Jungpflanze

Mais wächst zunächst wie eine kompakte Spitze aus der Erde heraus. Die Blätter stellen sich dann kurze Zeit später nach außen, sodass die Jungpflanzen gleich mehrere Blätter zeigen.

Jungpflanzen erkennen - Sonnenblume Jungpflanze

Sonnenblumen haben kleine, kräftige und rundliche Keimblätter.

Jungpflanzen erkennen - Erbsen Jungpflanze

Erbsen wachsen gleich mit zahlreichen intensiv grünen Blättern aus der Erde heraus. Wenn sie etwa 5-10 cm hoch sind, sollte man ihnen gleich eine Rankhilfe geben.

Jungpflanzen erkennen - Bohnen Junhgpflanze

Bohnen zeigen sich mit einem kräftigen Stiel und spitz zulaufenden großen Blättern. Oft erkennt man noch die aufgeplatzte Bohne, die an der Jungpflanze mit aus der Erde wächst.

 

Ganz aufmerksame Beobachter können an den Bildern feststellen, dass die oberste Erdschicht trocken und hart ist. Nach den Aufnahmen der Bilder habe ich gleich die Erde vorsichtig rund um die Jungpflanzen geharkt, um ihnen Luft zu geben und ihnen damit das Wachstum zu erleichtern. Zum vorsichtigen Harken zwischen den noch sehr zarten Pflänzchen empfehle ich euch mein Lieblings-Gartengerät: Die japanische Sichelhacke.

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.