Obstbaumschnitt im Winter von januar bis März - So geht's ganz einfach!

Der sogenannte Winterschnitt bei Kernobst wie Apfel, Birne und Quitte ist wichtig für einen gesunden und reich tragenden Baum. Für den Obstbaumschnitt von Januar bis März kann man sich ein paar einfache Regeln merken.

Der Winter ist für Obstbäume eine wichtige Zeit. In dieser Zeit sammeln die Bäume Kraft für das kommende Frühjahr. Der richtige Schnitt kann entscheidend sein für eine reiche Ernte im Sommer. Von Januar bis März ist der ideale Zeitpunkt für den Obstbaumschnitt. Mit diesen Tipps gelingt der Obstbaumschnitt im Winter ganz easy:

Wann ist der beste Zeitpunkt?

Der Obstbaumschnitt sollte idealerweise nach den starken Frösten und vor dem Frühjahrsaustrieb erfolgen, um die Bäume nicht zu schädigen. Es ist auch wichtig, den Schnitt vor dem Vogelschutz, der ab dem 1. März beginnt, durchzuführen, um Nistplätze nicht zu stören. Ein frostfreier, trockener Tag ist dafür besonders geeignet.

Die richtigen Schnittmaßnahmen

Beim Obstbaumschnitt gibt es einige grundlegende Schnittmaßnahmen, die beachtet werden sollten, um die Gesundheit und Produktivität des Baumes zu fördern:

  • Steil nach oben (Wasserschosse): Wasserschosse sind stark wachsende, steil nach oben gerichtete Triebe. Diese sollten entfernt werden, da sie das Wachstum anderer Äste behindern können.
  • Überkreuz: Äste, die sich gegenseitig kreuzen oder berühren, sollten entfernt werden, um Reibungsschäden zu vermeiden und die Luftzirkulation im Baum zu verbessern.
  • Störende/nach innen wachsende Äste: Diese können das Wachstum anderer Äste behindern und sollten daher entfernt werden, um die Form und Struktur des Baumes zu erhalten.
  • Gebrochene und kranke Äste: Beschädigte oder erkrankte Äste sollten entfernt werden, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern und die Gesundheit des Baumes zu erhalten.
  • Stark nach unten wachsende Äste: Diese können durch das Fruchtgewicht brechen. Es ist ratsam, sie zu entfernen, um Astbruch zu vermeiden und Platz für den Baum zu schaffen.
  • Langjährige fruchttragende Äste: Äste, die bereits lange Zeit Früchte getragen haben, können weniger produktiv werden. Es ist daher ratsam, sie zu entfernen, um Platz für neue, fruchtbare Triebe zu schaffen.

Es ist wichtig, die Schnitte sauber und mit scharfem Werkzeug durchzuführen, um eine schnelle Heilung der Wunden zu ermöglichen und das Risiko von Infektionen zu verringern. Ein guter Tipp ist es, den Baum pyramidenförmig zu schneiden, mit einer breiteren Basis und einem schmaleren oberen Teil. Dies fördert nicht nur eine gleichmäßige Verteilung von Licht und Luft im Baum, sondern kann auch das Risiko von Schäden durch Schnee oder starken Wind reduzieren.

Gartenwerkzeuge & Co. für den Obstbaumschnitt*

Obstbaumschnitt für Anfänger

Der Obstbaumschnitt erfordert zwar etwas Übung und Wissen, aber auch Hobbygärtner können mit den richtigen Tipps und etwas Geduld ihre Bäume optimal pflegen. Merkt euch einfach die oben genannten grundlegenden Schnittmaßnahmen und wählt den richtigen Zeitpunkt. Dann kann man sich auf eine reiche Ernte im Sommer freuen.

Obstbaumschnitt im Winter von januar bis März - So geht's ganz einfach!

Die Links mit * sind Partnerlinks. Wenn darüber eingekauft wird, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch ist das aber selbstverständlich mit keinerlei Kosten oder anderweitigen Verpflichtungen verbunden. Durch solche Provisionen unterstützt ihr lediglich die Arbeit an meinem Blog.

Autor

Ich bin Sandra und für mich ist ein Leben ohne (Gemüse-)Garten unvorstellbar. Mein Garten ist Ruhepol, Rückzugsort und gleichzeitig Inspirationsquelle für meinen Gartenblog GRÜNELIEBE, auf dem ich bereits seit 2012 Tipps, Wissen und Erfahrung rund um den Garten teile. 📚Ernte gut, alles gut | Keine Zeit zu gärtnern 🌿@grueneliebemissgreenball @missgreenball 🏆Goldener Blogger 'Hobby' '23 | IG Garden GHBA '22 | Dt.GBP 3.Platz Gartenblog '21

Kommentar schreiben