DIY Weihnachtsgeschenk – Seedballs selber machen

DIY Geschenkidee Seedballs selber machen

Seid ihr auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk für eure Lieben? Wie wäre es in diesem Jahr damit: Seedballs selber machen – das DIY Weihnachtsgeschenk.

Als MISS GREENBALL fertige ich in liebevoller Handarbeit Seedballs in ganz verschiedenen Saatgutmischungen. Für diejenigen unter euch, die gerne selber Hand anlegen und ihre eigenen (Weihnachts-)Geschenke machen wollen, biete ich jetzt auch das DIY-Kit für Selbermacher an. Das ist doch die perfekte Idee für ein DIY Weihnachtsgeschenk, findet ihr nicht?

Und so geht’s – Seedballs selber machen

Das braucht ihr:

  • Ein DIY-Kit Seedballs für Selbermacher bestehend aus je einem Beutel Erde, Ton und Saatgut
  • Wasser (für das kleine DIY-Kit für ca. 15-20 Seedballs reicht eine kleine Tasse Wasser)
  • Eure Hände
  • 1 Schüssel
  • 1 Teelöffel

Zunächst werden Erde und Saatgut miteinander ordentlich vermischt, damit auch in jedem Seedball ausreichend viele Samen stecken. Dann gebt ihr das Tonmehl dazu und vermischt es gleichmäßig mit Erde und Saatgut.

Erde und Saatgut - Seedballs selber machen

Erde und Saatgut mischen - Seedballs selber machen

Tonmehl dazugeben und vermischen - Seedballs selber machen

Tipp: Das Tonmehl staubt etwas. Gebt es langsam dazu und atmet die feinen Staubpartikel nicht ein.

Jetzt fehlt nur noch das Wasser: Nach und nach gießt ihr etwas Wasser in die Erde-Saatgut-Ton-Mischung und verknetet es zu einem festen, feuchten Teig. Das Wasser solltet ihr sparsam einsetzen, denn zu viel davon macht die Masse zu matschig und es lassen sich nur schlecht Bällchen daraus formen. Also lieber nach und nach etwas mehr Wasser dazugeben, als von Anfang an zu viel!

Wasser dazugeben und Teig kneten - Seedballs selber machen

Aus der Erdmischung werden nun die Seedballs gerollt. Dazu könnt ihr den Teelöffel nehmen und damit jeweils eine kleine Portion entnehmen. Zwischen den Händen zu einer gleichmäßigen Kugel rollen und auf einem  Rost oder Brett zum Trocknen ablegen. An einem warmen und trockenen Ort müssen die Kugeln nun etwa 1 bis 2 Tage lang trocknen.

Seedballs rollen - Seedballs selber machen

Gerollte Seedballs - Seedballs selber machen

Fertig sind die Seedballs! Diese könnt ihr nun hübsch verpacken und verschenken oder einfach selber pflanzen.

Tipp: Zu Weihnachten gibt es eine limitierte Weihnachtsedition mit kleinen Sternschachteln, in welche die Seedballs als DIY Weihnachtsgeschenk verpackt werden können. Ein handgerollter Seedball in einer hübschen Schachtel, Schleife drum – fertig!

Seedballs selber machen - DIY Weihnachtsgeschenk

Mehr von MISS GREENBALL und ihren Seedballs

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.