Werbung

Hochbeet aus Cortenstahl Pflanzideen für Kräuter, Gemüse & mehr

Wie schön es doch ist, das Hochbeet aus Cortenstahl voll mit Kräutern und Naschgemüse zwischen Terrasse und Garten.

Unser Gemüsegarten befindet sich im hinteren Teil des Grundstücks. Um ein paar Kräuter oder andere Zutaten zu pflücken, gehe ich durch den ganzen Garten. Okay, zugegeben ist dieser nicht so groß, dass der Weg nicht schnell zurückgelegt wäre. Dennoch entstand mit der Zeit der Wunsch, ein Küchenhochbeet zu haben, welches an die Terrasse grenzt und direkt von der Küche aus zu erreichen ist. Ohne schmutzige Schuhe, wenn es geregnet hat. Umso mehr freute ich mich, als die Anfrage der UMS Manufaktur hereinflatterte, ob ich ein Hochbeet aus Cortenstahl testen wolle. Aber natürlich!

Die Idee war es, ein langes, schmales Hochbeet als eine Art Raumtrenner zwischen Terrasse und Garten aufzustellen. Eine klare Trennung und Aufteilung eines Gartens in verschiedene Räume gibt ihm Struktur, ein stimmungsvolles Bild und durch die Cortenstahloptik des Hochbeetes wirkt es besonders schön. Bepflanzt werden sollte es als Küchengarten mit Kräutern und Gemüse, um die Zutaten direkt vom Garten in den Topf wandern zu lassen. Es soll rund ums Jahr genutzt werden, was durch die Isolierung des Hochbeetes auch möglich sein wird. Dazu erfahrt ihr gleich noch mehr.

Das Hochbeet misst 2,5 x 0,4 x 0,65 m (L x T x H). Die UMS Manufaktur stellt jedes Hochbeet ganz individuell her, sodass es auch immer nach eigenem Wunschmaß gefertigt werden kann. Ein ganz besonderes Highlight ist eine Sitzfläche aus Eschenholz, die aus dem Raumtrenner und Küchenhochbeet auch noch eine wunderschöne Sitzgelegenheit macht. Das hat Potential für einen neuen Lieblingsplatz.

Küchenbeet – Pflanzideen für Kräuter, Gemüse & mehr

Welche Pflanzen braucht man denn für so ein Küchenbeet? Vor allem natürlich Kräuter wie Basilikum, Schnittlauch und Rukola. Petersilie, Thymian oder Rosmarin wären auch köstliche Ideen. Ich habe zudem einen französischen Estragon gepflanzt, der in milden Wintern gut durchkommt. Wir benutzen ihn für selbstgemachte Kräuterbutter und Mayonnaise, außerdem ist er wichtiger Bestandteil der köstlichen Sauce Bérnaise.

Pflanzideen Basilikum Hochbeet
Tipp: Gekauften Basilikum solltet ihr in vorsichtig in mehrere Stücke teilen und vereinzelt einpflanzen. Dann kann er luftiger und besser wachsen, da Basilikum in gekauften Töpfchen immer zu dicht gesät wurde.

Nicht empfehlen würde ich euch Minze und Zitronenmelisse. Sie breiten sich stark aus und nehmen in kurzer Zeit das ganze Hochbeet für sich ein.

Im Sommer kommt Naschgemüse ins Küchenhochbeet. Eine kleinwüchsige Tomate ist für nächstes Jahr eingeplant. Aktuell wachsen eine Snackpaprika und eine feurige Peperoni im Küchenbeet. Überlegt euch, welches Naschgemüse ihr in Küchennähe am ehesten braucht.

Als Highlight habe ich unseren kleinen Mandelbaum ins Hochbeet gepflanzt. Ich könnte mir aber auch gut vorstellen, einen Balkonpfirsich oder einen Zwergapfelbaum einzupflanzen. Ein mehrjähriges Gehölz, das im Wuchs sehr kompakt bleibt, macht sich in so einem Raumtrenner-Hochbeet immer gut. Als Unterpflanzung eignen sich kompakt wachsende Kräuter, die dem Gehölz nicht die notwendigen Nährstoffe streitig machen. Falls ihr euch auch für ein solches Gehölz entscheidet, achtet aber darauf, dass es an eine Stelle gesetzt wird, durch die es den anderen Pflanzen nicht die ganze Sonne wegnimmt.

Für die Herbst- und Winterernte habe ich kälteresistene Salate gepflanzt. Wenn diese abgeerntet sind, werde ich noch Asia-Salat säen. Das ist in frostfreien Phasen bis in den späten Herbst gut möglich. Wenn das Sommergemüse abgeerntet ist, kann auf die freien Flächen Spinat oder Feldsalat gesät oder vorgezogener Endiviensalat gepflanzt werden.

Hochbeet aus Cortenstahl

Das Hochbeet der UMS Manufaktur ist stabil in einem Stück gefertigt. Der Korpus besteht aus 2,5 mm starkem Cortenstahl und hat eine individuelle Rostpatina, die diesem Hochbeet seine besondere Optik verleiht. Bodennah sind sehr robuste Versteifungsrippen eingebaut, die dem Korpus zusätzliche Stabilität geben.

Was ich besonders gut finde ist eine Isolierung aus 30mm starken und beidseitig beschichteten PUR Platten, die an den Innenwänden befestigt sind. Dies sorgt für einen optimalen Kälte- und Wärmeschutz, sodass selbst frostempfindliche Pflanzen im Winter gut geschützt sind und im Sommer die Wurzeln nicht überhitzen. Zudem vermindert die Isolierung die Verdunstung. Man benötigt weniger Wasser, um die Pflanzen feucht zu halten.

Tipp: Habt ihr Probleme mit Wühlmäusen im Garten? Dann solltet ihr ein engmaschiges Mäusegitter unten im Hochbeet anbringen. Ein solches gibt es nach Maß auch von UMS optional zu bestellen.

Hochbeet befüllen mit torffreier Erde

Ein Hochbeet befüllt man immer in verschiedenen Schichten: Unten kommt grobes Schnittmaterial wie Ast- oder Strauchschnitt rein, dann Laub, Rasenschnitt, grober Kompost, bis die Erde oben immer feiner wird. Für dieses Hochbeet habe ich als oberste Schicht die Bio-Erde von UMS verwendet. Für diese wird bewusst auf die Verwendung von Torf verzichtet. Stattdessen werden speziell aufbereitete Holzfasern in die regionale Bio-Erde eingearbeitet, um diese entsprechend locker und luftig zu machen. Effektive Mikroorganismen in der Bio-Erde fördern ein gesundes Bodenklima, wodurch ein Befall durch Schädlinge und Pilzerkrankungen minimiert wird. Die besten Voraussetzungen also für kräftiges Wurzelwachstum und gesunde Pflanzen.

UMS Manufaktur – Qualität in deutscher Handarbeit

Die äußerst stabilen und robusten Produkte von UMS entstehen in deutscher Handarbeit. Ganz nach dem Motto „Produkte wie sie früher waren“ setzt UMS auf Garten- und Einrichtungsprodukte, die ein Leben lang halten sollen. 

Dieser Beitrag ist entstanden in Kooperation mit UMS Manufaktur. Vielen Dank für die Zusammenarbeit!

Autor

Ich bin Sandra und für mich ist ein Leben ohne (Gemüse-)Garten unvorstellbar. Mein Garten ist Ruhepol, Rückzugsort und gleichzeitig Inspirationsquelle für meinen Gartenblog GRÜNELIEBE, auf dem ich bereits seit 2012 Tipps, Wissen und Erfahrung rund um den Garten teile. 📚Ernte gut, alles gut | Keine Zeit zu gärtnern 🌿@grueneliebemissgreenball @missgreenball 🏆Goldener Blogger 'Hobby' '23 | IG Garden GHBA '22 | Dt.GBP 3.Platz Gartenblog '21

Kommentar schreiben