Anzeige | Vinho Verde: Portugiesischer Wein – ein sommerlicher Weingenuss

Vinho Verde Portugiesischer Weißwein

An einem lauen Sommerabend auf der Terrasse sitzen und ein Glas Weißwein genießen – nach getaner Gartenarbeit, zusammen mit Freunden beim Grillen oder einfach zum Entspannen mit einem guten Buch in der Hand.

So stelle ich mir einen Kurzurlaub zu Hause vor. Lasst mich euch in diesem Beitrag auf eine kleine Reise mitnehmen. Es geht nach Portugal, genauer gesagt in den Nordwesten des Landes in die Region Vinho Verde. Sie ist heute eine der größten und ältesten Weinbauregionen der Welt. Ich durfte einige der Weißweine probieren und feststellen, dass man die Sonne und Fruchtbarkeit der Region schmecken kann.

Ich selbst war noch nie in Portugal. Doch wenn ich die Augen schließe und mir die Natur in der Weinregion in Portugal vorstelle mit ihrer grünen Vegetation, den Weinbergen und der wärmenden Sonne, dann kann ich schon in einen Tagtraum versinken. Die Weine zeichnen sich durch Frische und jugendliche Leichtigkeit aus. Genau das Richtige für einen lauen Sommerabend.

Vinho Verde Portugiesischer Weißwein 02

Vinho Verde Portugiesischer Weißwein 02

Rebsorten der Vinho Verde-Weißweine

Beim Genuss von Wein finde ich es immer spannend herauszufinden, welche Geschmacksrichtungen man damit verbindet. Aus Trauben verschiedener Rebsorten entstehen ganz faszinierende Nuancen und so unterschiedliche Weine. Jede Hanglange, jedes Mikroklima, jeder Winzer, jede Rebsorte – all diese Faktoren ergeben so verschiedene Weine. Es ist eine Wissenschaft für sich, die ich faszinierend finde. Welche Weißwein-Rebsorten in Portugal wachsen, erfahrt ihr im Folgenden:

Alvarinho wird insbesondere in der Unterregion Monção und Melgaço angebaut. Der komplexe Geschmack erinnert an Quitte, Pfirsich, Banane, Zitrone, Passionsfrucht, Litschi und Orange. Kenner schmecken Veilchenblüten, Haselnuss und Honig heraus.

Arinto wird in der gesamten Region angebaut. Die Aromen reichen von Zitrusfrüchten über Äpfel bis hin zu Birnen.

Avesso kommt vor allem in der Unterregion Baião und in den angrenzenden Regionen Amarante, Paiva und Sousa vor. Aus den Trauben schmeckt man Aromen von Orange und Pfirsich heraus, außerdem Mandeln und blumige Akzente.

Azal ist eine Rebsorte, die überwiegend im Landesinneren angebaut wird. Fruchtige Noten von Zitrone und grünem Apfel lassen sich hier erkennen.

Loureiro ist besonders in den Küstenregionen beliebt. In dieser Rebsorte stecken feine Aromen von Zitrusfrüchten bis hin zu blumigen Noten.

Trajadura wird wie Arinto ebenfalls in der gesamten Region angebaut. Die Trauben haben reichhaltige Aromen von reifen Früchten wie Äpfel, Birnen und Pfirsiche.

Habt ihr gemerkt, was diese Rebsortenbeschreibungen gemein haben? Na klar, der Geschmack der Rebsorten und somit der Weißweine, die daraus entstehen, erinnert vor allem an Früchte, die wir teilweise im eigenen Garten haben. Sie schmecken nach Sommer, nach Frische und Frucht. Ein kaltes Glas Weißwein an einem lauen Sommerabend – das fühlt sich doch fast an wie ein kleiner Urlaub, oder?

Vinho Verde Portugiesischer Weißwein 02

Vinho Verde Portugiesischer Weißwein

Also genießt den Sommer, entspannt euch und versucht doch auch bei eurem nächsten Glas Weißwein mal herauszuschmecken, an welche Früchte oder Aromen ihr bei dem Weingenuss denken müsst. Vielleicht ist es ja sogar ein Vinho Verde-Wein aus Portugal.

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

6 Antworten

  1. Petra sagt:

    Kannte ich noch gar nicht die Weine aus Portugal. Da schau ich mal, ob ich sowas bei uns finde.
    Gruß, Petra

    • Sandra sagt:

      Liebe Petra,
      gerade jetzt im Sommer sind die Weine wirklich lecker und erfrischend. Wenn du einen Wein findest, dann lass ihn dir gut schmecken!
      Viele Grüße, Sandra

  2. Herbert sagt:

    Top! Merci für die Inspiration. Bin immer auf der Suche nach Neuem, was Weine angeht.

    Salute,
    Herbert

  3. Bine sagt:

    Oh lecker, kannte ich noch gar nicht. Bin bisher immer bei deutschen Weißweinen oder auch mal einem Spanier hängengeblieben. Na mal schauen, ob ich da was bei uns im Weinladen finde.
    Lg, Bine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.