Kürbistriebe abschneiden für größere Früchte

Wenn ihr seht, wie die Ranken von euren Kürbispflanzen überall entlang wachsen, stellt ihr euch bestimmt auch die Frage, ob man Kürbistriebe abschneiden soll oder nicht.

Die Kürbispflanzen wachsen kräftig und bilden lange Triebe. Jede Pflanze bildet mehrere Triebe, an denen in der Regel einige Früchte entstehen. Die Kürbstriebe können mehrere Meter lang werden und bilden an einigen Blättern Ranken, die sich im Boden verwurzeln. Erst ist man ganz glücklich, dass sich die Pflanzen so gut entwickeln, doch irgendwann hat man das Gefühl, die Kürbispflanze vereinnahmt alles, was im Weg ist. Die Ranken wachsen zwischen anderen Gemüsereihen hindurch, klettern an Netzen und Zäunen hoch und wollen immer weiter. Man kann die Kürbistriebe aber gut so legen, wie man die Pflanze haben möchte. Also bspw. kreisförmig um die Mutterpflanze herum oder parallel zum nächsten Gemüsebeet.

Kürbisranken
Kürbistriebe abschneiden für kräftigere Früchte

Kürbistriebe abschneiden – ja oder nein?

Zunächst einmal: Man muss Kürbistriebe nicht abschneiden, wenn man das nicht möchte. Es gibt aber viele Hobbygärtner, die darauf schwören, die Triebe zu kürzen. Der Grund: Damit sollen die (wenigen) Früchte kräftiger wachsen. Manche sagen sogar, dass man nur 3-4 Früchte pro Pflanze wachsen lassen sollte. Das ist aber sicher auch abhängig davon, wie nährstoffreich der Boden ist und natürlich von der Kürbissorte. Tendeziell lässt man bei großen Kürbissorten weniger Früchte wachsen als bei kleinen Sorten wie dem Hokkaido oder dem Butternut.

Wenn man die Kürbistriebe abschneiden möchte, dann kann man das jederzeit problemlos machen. Jedoch muss man darauf achten, dass genügend Blattmasse an der Pflanze bleibt. Es empfiehlt sich, dass die Triebe nach dem 5-6 Blatt abgeschnitten werden. Ich achte immer darauf, dass ich schon gut entwickelte Fruchtansätze noch am Trieb lasse – soweit die Pflanze das vertragen kann. Manchmal ist weniger mehr, insbesondere bei Kürbissorten, die eher groß werden. Je mehr Früchte an einer Pflanze wachsen, desto kleiner werden sie tendenziell. Bei Hokkaido kann das auch genaus so gewollt sein!

Tipp: Die Früchte sollten schon eine gewisse Größe haben, bevor ein Trieb gekürzt wird. Denn es kann passieren, dass sehr junge Früchte noch abfaulen. Es wäre doch zu ärgerlich, wenn dann an diesem Trieb kein neuer Kürbis mehr wächst.

Man kann also ganz unbedenklich Kürbistriebe abschneiden, der Pflanze schadet das in keinem Fall!

Kürbistriebe abschneiden für kräftigere Früchte

Meine Empfehlung: Probiert doch mal selbstgemachte Kürbis-Chips!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autor

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

ommentare

  1. Krivohlavek Annemarie Antworten

    Wir haben Butternut Kürbisse. Ich schneide die Triebe ab, aber dann bilden sich in kurzer Zeit Nebentriebe und die machen die Pflanze noch umfangreicher.

    • Sandra Antworten

      Ja, das ist richtig. Die Pflanze bildet an Schnittstellen immer neue Seitentriebe. Ich schneide diese dann auch immer wieder ab, da sie meist ohnehin schwächer wachsen.

  2. Ich habe mal eine Frage! Meine Hokaidopflanzen bringen neue Triebe, allerdings fangen dann die Früchte bereits mit kleinem Umfang an, abzufaulen.
    Was kann ich dagegen Tun?

    • Sandra Antworten

      Das kann verschiedene Gründe haben:
      – Es sind nicht genügend Bestäuber da, d.h. die Blüten werden nicht befruchtet und es kann keine Frucht entstehen. Du kannst versuchen die Blüten mit einem Pinsel oder per Hand zu befruchten.
      – Der Pflanze fehlen Nährstoffe oder Wasser. Dünge die Pflanze und gieße kräftig im Wurzelbereich.

  3. Hallo,

    Ich habe eine Kürbispflanze an denen bis jetzt NUR Triebe mit männlichen Blüten zu finden sind. Diese Triebe sind schon sehr lang. Kann ich diese einfach abscheinend, in der Hoffnung, dass die Pflanze neue Triebe mit weiblichen Fruchtansätzen bildet? Eine Kürbispflanze nur mit männlichen Blüten ist ja ganz hübsch, aber doch irgendwie sinnlos.

    • Sandra Antworten

      Leider gibt es manchmal solche Pflanzen, ich hatte das auch mal bei einer Zucchini. Es kann aber gut sein, dass sie noch etwas später weibliche Blüten und damit Früchte bildet. Das Abschneiden der männlichen Blüten bringt m.W. nach nichts. Ich würde dir empfehlen die Pflanze zu düngen, vielleicht regt das zum vermehrten Wachstum an. Ich drücke dir die Daumen, dass es noch klappt mit einer guten Ernte!

      • Hallo, nach einem mehrwöchigem Wachstumsstopp (Früchte sind bereits ausgereift), haben die Triebenden erneut das Wachsen, blühen angefangen. Nun habe ich zwei weitere Kürbisse, die aber grün und gelb und kleiner anstatt orangene Hokkaido sind, eher wie Zierkürbisse….. Wie kommt das? Kann man die auch essen?

        • Sandra Antworten

          Hallo Julia,
          sind die neuen Früchte denn schon ausgereift? Falls nicht, warte mal ab, wie sie fertig ausgewachsen aussehen. Wenn sie lediglich kleiner sind, kann das an mangelnden Nährstoffen und Wasser liegen. Sind sie bereits ausgereift, wird sich vermutlich eine Kreuzung ereignet haben. Hast du noch andere Kürbisgewächse (Kürbis oder Zucchini) im Garten? Durch unterschiedliche Sorten können Kreuzungen entstehen. Wenn du dir nicht sicher bist, dann würde ich dir vom Verzehr abraten.
          Viele Grüße, Sandra

  4. Simone Steinwachs Antworten

    Hallo Sandra,
    wir sind auf der Suche nach einer wichtigen Info. Aus Versehen hat mein Mann den Haupttrieb gekappt. Ein paar Kürbisse könnten noch was werden. Können Sie uns sagen, ob da noch was zu retten ist?
    Wir haben weiter vorne am Trieb 2 Stellen entdeckt, die wie Wurzeln aussehen. Dort häufeln wir jetzt mal Erde an. Reicht das schon?
    Wir haben das 1. Mal in unserem Leben mit dem Garteln angefangen, sind also blutige Anfänger ;-) und dankbar für Ihren Tipp zu diesem Problem (?).
    Vielen Dank im Voraus! Simone

    • Sandra Antworten

      Waren am abgeschnittenen Haupttrieb schon größere Früchte? Es kann sein, dass dieser nochmal anwächst, aber vermutlich wird es ihn zu viel Kraft kosten. Aber was gut sein kann ist, dass sich kurz hinter der Schnittstelle von der Hauptpflanze nochmal neue Seitentriebe mit Früchten bilden. Das halte ich für wahrscheinlicher. Manchmal entstehen solche Seitentriebe auch kurz hinter der Hauptpflanzstelle. Ich drücke die Daumen, dass sich die Pflanze erholt und ihr noch ernten könnt!

Kommentar schreiben

Pin It