Neues vom Feld: Es ist Sommer!

Es ist Sommer – bei diesen Temperaturen kann das nun wirklich keiner mehr leugnen.

Die Sommerferien hier in NRW haben bereits begonnen und ich kümmere mich in den nächsten Wochen um ein weitere Feld – sozusagen als Urlaubsvertretung. Das heißt aber auch bei diesen Temperaturen: Gießen!

Jetzt zeigt sich, wie vorteilhaft der Gemüsegarten auf dem Acker ist. Denn der Boden kann die Feuchtigkeit sehr gut speichern. Zwar sind nun die oberen Bodenschichten trocken, aber man muss nicht – wie bspw. bei Topfpflanzen – täglich gießen. Die Pflanzen sind tagsüber in der prallen Sonne etwas schlapp. Wenn es abends kühler wird und sich Schatten breit macht, erholen sie sich und sehen wieder aus, als ob nichts gewesen wäre.

Dennoch wurde heute von uns kräftig gegossen. Denn besonders Jungpflanzen und Pflanzen, die ohnehin einen erhöhten Wasserbedarf haben wie bspw. Zucchini, Kürbis, Gurke und Tomate, haben eine extra Portion kühles Nass bekommen. Wichtig ist gezielt zu wässern, also speziell im Wurzelbereich, damit das Wasser auch dort ankommt, wo es die Pflanzen brauchen.

Hier bekommt ihr weitere Tipps zum richtigen Gießen.

Und weil es gerade so schön üppig auf dem Feld wächst gibt es hier ein paar Impressionen.

Ernte im Sommer

Es ist Sommer

Seedballs mit Blüten

Sommerblume mit Biene

 

Was sonst noch auf dem Feld passiert, könnt ihr in unserer Rubrik Neues vom Feld nachlesen!

 

Sandra

Warum es die Grüneliebe gibt? Weil ich mit Leidenschaft in meinem Garten bin und frische, gute Lebensmittel liebe. Meine Erfahrungen und Erlebnisse gebe ich euch auf grüneliebe.de weiter und hoffe euch damit zu inspirieren. Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

1 Antwort

  1. Marie sagt:

    Das sieht ja aus, als ob Du schon eine ganze Menge ernten konntest. Lecker… 🙂
    Bei dem Wetter überlege ich gerade, ob ich mir nicht doch ein paar „Ollas“ zulege, bei uns ist nämlich gerade alles am Verdorren…

Lass mich wissen was du denkst!